Aktuelles

Reitaufführung unserer Reiterinnen mit Tillmann Tuchel

 

Direkt nach Weihnachten haben unsere Reiterinnen, die unter der Leitung von Herrn Tillmann Tuchel unsere Voltipferde reiten, einen kleinen Showmorgen veranstaltetet.

Vier unserer Voltipferde gingen an den Start, um eine freizusammengestellte, mit Musik untermalte und dem Leistungsstand angemessene Dressurkür zu zeigen.

Nachdem Tillmann alle Reiterinnen und Zuschauer mit herzlichen Worten empfangen hat, eröffnete Jodhpur mit seiner Reiterin Kim die Vorführung.

Die zwei sind erst seit ganz kurzer Zeit ein Team, haben sich jedoch schon toll zusammen gefunden und uns somit eine schöne Kür präsentiert.

Als nächstes ging Elton mit Leonie an den Start. Die zwei trainieren bereits seit längerer Zeit gemeinsam und konnten einige Wow-Momente und eine sehr schöne Dressur zeigen.

 

Dann war es Zeit für eine Pause, in der alle Gäste mit Glühwein, Brötchen und Plätzchen die gemeinsame Zeit genossen.

 

Nach der Pause stand für Friedrich und Reiterin Judith die Kür an. Die zwei haben zwar nicht ganz gezeigt, was sie eigentlich schon können, konnten ihre Kür aber trotzdem ordentlich abrunden.

Zum Schluss zeigten Gentlemen und Iris ihre Kür, auch diese beiden haben sich erst vor Kurzem gefunden, haben aber eine super Kür zeigen können.

Es war ein tolles Event, dass wir bestimmt im nächsten Jahr wiederholen. 

 

Wir sind stolz auf unsere Pferde und froh, so tolle Menschen zu haben, die die Pferde auch außerhalb der Voltiwelt auf Trab halten und gut versorgen.

 

Danke auch an die Helfer, die die Reiter bei dem Event unterstützt haben.

 

Ein großes Dankeschön an Tillmann, der jede Woche aufs Neue Nerven bewahrt und uns geduldig durch die Reitstunden begleitet.

Movie Turnier in Kempen

Zum Abschluss der Saison startete das neue Team 2 unter Judith Lamers und Carolin Brüx auf einem Movie Turnier in Kempen. Das Team zeigte eine Moviekür zum Thema Peter Pan. Sie konnten das Publikum und die Richterin mit ihren Kostümen und ihrer Vorführung überzeugen und belegten den tollen 2. Platz. 

Voltigierturnier in Goch

Team 5 und Team 8 gingen am letzten Oktoberwochenende auf einem Turnier in Goch an den Start.

Team 5, welches von Judith Lamers und Carolin Brüx trainiert wird, ging in der Pflichtprüfung an den Start. Die Mannschaft zeigte auf Friedrich ordentliche Übungen und konnten in der Abteilung der L Gruppen letztendlich auch gewinnen. Glückwunsch!!

Das Galopp Schritt Team von Franzi Driessen, Sonja Brauer und Carolin Brüx zeigten eine tolle Kür und konnten ebenfalls die Prüfung gewinnen. Glückwunsch auch an dieses Team!

Vielen Dank an @team-goch für die Ausrichtung des Turnieres.

Deutscher Voltigierpokal 2022 in München

Am letzten Oktoberwochenende machten sich Team 1 und Team 2 auf den Weg nach Bayern, um beim diesjährigen M-Cup die rheinischen Farben, zusammen mit den Teams aus Neuss und Hilden zu vertreten. 

Beide Teams zeigten einen zufriedenstellenden ersten Durchgang und beide schafften es sogar bis ins Finale.

Im Finale konnten beide Teams nochmal zeigen, wo ihre Stärken liegen. Am Ende belegte Team 1auf Manni, an der Longe Birte Freericks Platz 10 und unser Team 2 auf Elton mit Inga Huybers an der Longe den 13. Platz.

Das sind hervorragende Ergebnisse für unsere beiden Teams und auch für das gesamte Rheinland. 

Turnier in Duisburg

Ende Oktober ging es für Team 11 zum Turnier nach Duisburg. Das Team von Lilli Feige, Susanne Biesemann und Bärbel Brüx zeigte auf Joe eine schöne Vorführung. Besonders mit der gut ausgeführten Kür konnten sie überzeugen. In der Siegerehrung war die Freude über den ersten Platz riesig.

 

Danke an das @voltiteamduisburg für den schönen Turniertag

5 Länder Vergleichswettkampf in Rhede

Gleich drei unserer Gruppen hatten sich für den diesjährigen 5 Länder Vergleichswettkampf qualifiziert und durften fürs Rheinland an den Start gehen.

 

Bei den E Gruppen ging das Team von Leonie Brüx und Jacqueline Wynhoff auf Elton an den Start. Das Team konnte mit zwei sauberen Durchgängen sowohl die Pflicht-, als auch die Kürwertung für sich entscheiden.

In der Platzierung hieß es "Platz 1 mit einer Note von 6,227".

 

Bei den L Gruppen zeigte das Team von Laura Boss und Helena Pyka auf Henk zwei schöne Umläufe. Leider mussten sie in der Kür mit einem Volti weniger an den Start gehen. Am Ende belegte das Team Rang 6 mit einer 5,641.

 

Bei den M** Gruppen ging das Team um Longenführerin B. Freericks auf Manni an den Start. Das Team zeigte zwei schöne Umläufe, besonders mit der Kür konnten sie überzeugen und zeigten die beste Kür der M**-Team. In der Siegerehrung wurden sie mit Platz 2 (6,527) belohnt.

 

Das Rheinland konnte auch dank der Ergebnisse unserer Gruppen die Länderwertung für sich entscheiden.

 

Es war ein tolles Wochenende mit den anderen Rheinischen Teams. Vielen Dank auch nochmal an die Mannschaftsführer Karin Pudor und Johannes van den Boom.

 

Vielen Dank auch an den @rv_rhede_1959_e.v für die Ausrichtung des Turniers.

Voltigierturnier in Hamminkeln, 03. und 04. September

Nach der Sommerpause ging es am Wochenende mit der Turniersaison weiter.

Team 4 ging am Samstag auf Henk in der LK L an den Start. Die Mädels, welche von Helena Pyka und Laura Boss trainiert werden, zeigten eine schöne Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür. Leider hatten sie in der Kür einen Sturz. Wir wünschen dem verletzten Mädel, gute Besserung. Am Ende belegte das Team Platz 3.

Am Sonntag ging Team 8 in der Abt. Galopp-Schritt und Team 10 in der Abt. Schritt-Schritt an den Start. Beide Teams zeigten tolle Vorführungen auf Joe.

Am Ende belegte Team 8, trainiert von Franzi Driessen, Sonja Brauer und Carolin Brüx Platz 1. Auch Team 10, trainiert von Fida Wichern, Milena Wissink und Tori van Meegern, konnte sich Platz 1 sichern.

 

Vielen Dank an den @zrufv_von_luetzow_hamminkeln für die Ausrichtung des Turniers.

 

Am Wochenende geht's mit unserem Heimturnier weiter.

Deutscher Voltigierpokal der L Gruppen, 24. bis 26. Juni

Unser Team 4 und 5 hatten sich für dieses Turnier qualifiziert und sollten die Farben des Rheinlandes vertreten. Da Friedrich leider nicht fit war musste Team 5 kurzfristig ihren Start zurückziehen. Das Team machte sich trotzdem auf den Weg nach Lohne um Team 4 anzufeuern. Team 4, welches von Helena Pyka und Laura Boss trainiert wird, ging auf Henk an den Start. In der Pflicht machte Henk es den Mädels nicht leicht, sie kämpften trotzdem und versuchten das Beste rauszuholen. Leider konnten sie hier nicht an die Leistung der letzten Turniere anknüpfen. Die Stärke des Teams ist die Kür und diese zeigten sie am Samstag. Es war eine sehr schöne Kür mit viel Ausdruck. Mit diesem Kürstart konnte das Team noch einige Plätze aufholen. Leider trennte das Team nachher 0,191 Punkte vom Finale. Beide Teams haben das Wochenende genossen und hatten viel Spaß.

Rheinische Meisterschaften in Frechen 17. bis 19.5.2022

Am letzten Wochenende fand die Rheinische Meisterschaft 2022 in Frechen statt. Aus unserem Verein gingen Team 7, 6, 4, 2 und 1 an den Start. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen zeigten alle Team gute Starts. Besonders stolz sind wir auch auf unsere Pferde, die diese Situation auch super meisterten.

Team 7, welches von Leonie Brüx und Jacqueline Wynhoff trainiert wird, startete dieses Turnier auf Joe, da Elton für Team 2 lief. Trotz weniger Trainings auf Joe zeigten die Mädels eine gute Pflicht und schöne Kür. Am Ende wurden sie Landesmeister.

Team 4, trainiert von Helena Pyka und Laura Boss, zeigte eine souveräne Pflicht und eine sehr ausdrucksstarke Kür auf Henk. Durch die gute Kür konnte das Team 2 Plätze gut machen und wurde ebenfalls Landesmeister.

Team 6, trainiert von Madita Brauer und Marion Born zeigte ebenfalls einen guten Umlauf. Das Team belegte Platz insgesamt Platz 4

Team 2, zeigte auf Elton, longiert von Inga Huybers eine gute Pflicht. Mit der Kür konnten sie überzeugen und zeigten die beste Kür im Starterfeld. Am Ende belegten Sie Platz 3. Team 1 zeigte auf Manni, an der Longe von Birte Freericks, ebenfalls schöne Umläufe. Sie belegten den 2. Platz.

Es war für unseren Verein ein sehr erfolgreiches Wochenende.

unser Turnier in Kalkar am 14. und 15.5.2022

Lange haben wir auf dieses Event hingefiebert und nun ist unser Heimturnier auch schon wieder vorbei.

 

Aber so ein Heimturnier heißt nicht nur Turnier am Samstag und Sonntag, sondern auch im vorhinein müssen viele Dinge geplant und organisiert werden, Sponsoren gesucht werden, Helferlisten geschrieben werden, Zeiteinteilung erstellt werden und und und. Auch nach fast 3jähriger Pause hat es wieder geklappt.

 

Am Freitag haben wir die Anlage für das Turnier vorbereitet. Es wurden Blumen zur Dekoration geholt, die Turnierhalle hergerichtet, Pommeswagen und Cafeteria vorbereitet, Sponsorenbanner aufgehangen. Durch starke Väter und unsere Trainer wurden diese Aufgaben schnell erledigt. Den Abend ließen wir bei Pommes und einem Kaltgetränk ausklingen.

 

Samstag begann der Tag mit der Prüfung der M Gruppen. Hier gingen Team 1 auf Manni und Birte Freericks an der Longe, Team 2 mit Inga Huybers an der Longe auf Elton und Team 3 longiert von Carolin Brüx auf Joe an den Start.

 

Alle drei Team waren mit der Leistung zufrieden. In der Platzierung belegte Team 1 Platz 2, Team 2 Platz 3 und Team 3 Platz 6.

 

Am Nachmittag belegte Joke, aus Team 1, auf Turtock vom @team_rvvequus, den 2. Platz in der Einzelprüfung Junior.

 

Gegen Abend ging unser A Team, trainiert von Madita Brauer und Marion Born an den Start. Die Mädels zeigten 2 schöne Durchgänge. Am Ende hieß es Platz 3.

 

 

Es war ein wirklich schöner erster Turniertag bei herrlichstem Sonnenschein.

 

Der Sonntag begann mit der Prüfung der L Gruppen. Hier konnte sich Team 4 mit einer ordentlichen Pflicht und einer ausdrucksstarken Kür, in einem starken Starterfeld, den 1. Platz/1. Abt. sichern. Trainiert wird dieses Team von Helena Pyka und Laura Boss auf Henk. Team 5 belegt ebenfalls in der Prüfung der L Gruppen Platz 3 /2.Abt.. Das Team ging auf Friedrich an den Start, trainiert von Judith Lamers und Carolin Brüx.

 

In der Klasse der E Gruppen ging der Sieg an Team 6. Die Mädels werden auf Elton von Leonie Brüx und Jacqueline Wynhoff trainiert.

 

Am Nachmittag ging es mit den WBO Prüfungen weiter, bei strahlendem Sonnenschein ließen es sich viele Leute nicht nehmen, das Turnier zu besuchen. Von der Tribüne aus konnten sie sehen, wie die Schritt-Schritt und Galopp-Schritt Gruppen ihr Können zeigten.

 

Der Sieg in der Prüfung Schritt-Schritt ging an das Team 11, trainiert von Lilli Feige, Susanne Biesemann und Bärbel Brüx.

Team 10 von Milena Wissink, Fida Wichern und Tori van Meegern belegte Platz 4. Leider machte Felix es den Mädels nicht ganz so leicht, aber den Kinder meisterten diese Situation gut. 

Beide Teams wurden netterweise von Enya Janssen auf Felix vorgestellt.

 

In der Prüfung der Galopp-Schritt Gruppen ging der 2. Platz auf Joe an Team 8. Trainiert werden die Kids von Franzi Driessen, Sonja Brauer und Carolin Brüx.

Platz 4 belegte Team 9, trainiert von Joke Tepest, Enya Jansen und Doro Johanns. Sie zeigte ihr erlerntes auf Felix.

 

Es waren zwei wunderschöne Turniertage. Wir waren froh euch endlich wieder alle bei uns willkommen zu heißen.

 

 

Am 10./11.09 werden wir erneut ein Turnier bei uns ausrichten. Wir freuen uns, wenn ihr uns auch dort besucht.

 

Turnier in Oldendorf Weser-Ems, 7.5.2022

Am Samstag machte sich Team 1 auf dem Weg nach Weser-Ems. Sie gingen auf dem Turnier in Oldendorf an den Start.

Das Team zeigte eine gute Pflicht. Auch mit der Kür war der Team trotz kurzfristiger Umstellung zufrieden. Die Leistung wurde mit dem 1. Platz der M Gruppen gekrönt.

Herzlichen Glückwunsch @teamkalkar1.

Vielen Dank an @mteam_oldendorf für die Ausrichtung.

Turnier in Aachen am 8.5.2022

Am Sonntag war unser Team 4 auch auf dem Turnier in Aachen. Das Team war sehr zufrieden mit der Leistung von Voltis und Pferd. Sie beendeten die L Prüfung mit dem 2. Platz. Toll gemacht, @teamkalkar4.

Fotos von diesem Turnier reichen wir nach.

 

Auch hier an @voltigierakademie_rv_aachen für die Ausrichtung.

WDR Fernsehen "Lokalzeit aus Duisburg" war bei uns

Am Montagnachmittag klingelte bei uns das Telefon und ein Mitarbeiter der WDR Lokalzeit Duisburg fragte, ob sie spontan am Dienstag in Ihrer Sendung "Lokalzeit aus Duisburg" aus unserer Voltihalle berichten dürften.

Klar, wollten wir dieses nicht ausschlagen und so wurde schnell alles organisiert und geplant. 

 

Um 17 Uhr stand dann Chadia Hamadé zusammen mit dem Filmteam bei uns im Stal. Direkt wurde alles für die Liveankündigung um 18:10 Uhr vorbereitet. Und dann hieß es schon 3, 2, 1 wir sind live. Die Voltis turnten auf Felix, auf dem Bock, übten Einlaufen und putzen Friedrich.

 

Im Anschluss stand eine kurze Pause an, hier wurde Friedrich und Elton das Kamerateam, das helle Kameralicht und die Moderatorin gezeigt. Am Anfang war es schon für alle spannend, als dann aber wieder um 19:50 Uhr live berichtet wurde, machten es beide Pferde super. Team 5 und 7 zeigten Ihre Küren im Galopp, parallel wurde auf den Böcken geturnt und einige Voltis/Trainer interviewt.

 

Es war echt eine tolle Erfahrung für uns alle. Die Voltis, Pferde und Longenführer haben es super gemacht.

 

Vielen Dank ans @wdr, dass Ihr aus unserer Voltihalle berichtet habt.

In der Mediathek könnt ihr die Lokalzeit aus Duisburg vom 5.4.22 und unsere Voltis nochmals sehen.

Turnier in Lindlar, 03.04.2022

Am Sonntag ging es für Team 5 und 7 zum Turnier nach Lindlar. Leider konnte Team 4 Corona-bedingt kurzfristig nicht an den Start gehen.

 

Nach einer langen Fahrt wurde die Anlage des Reitverein Lindlar erreicht. Für Friedrich stand die Verfassungsprüfung an, die er ohne Probleme meisterte.

Team 5 zeigte auf Friedrich eine ordentliche Pflicht. In der Kür war das Team, welches von Judith Lamers und Carolin Brüx trainiert wird, anfänglich etwas nervös, konnte diese Nervosität dann aber schnell überwinden und zeigte eine schöne Kür.

Das Team belegte am Ende den 2. Platz bei den L Gruppen.

 

Team 7, trainiert von Leonie Brüx und Jacqueline Wynhoff, ging in der Abteilung E an den Start. Das Team zeigte eine sehr saubere Pflicht.  Auch in der Kür konnte das Team mit einer sauberen Ausführung und einem guten Ausdruck überzeugen.

Das Team belegte auf Elton den 1. Platz. 

 

Vielen Dank für die Ausrichtung des Turniers an das Voltiteam Lindlar.

Turnier in Rhede, 27.3.2022

Nachdem die zwei Nachwuchsgruppen am Samstag in Duisburg gestartet sind, ging es am Sonntag direkt mit dem nächsten Turnier in Rhede weiter.

 

Team 2 und Team 3 nahmen am Wettbewerb "Training unter Wettkampfbedingungen" auf dem Turnier in Rhede teil.

Team 2 ging auf Elton, vorgestellt von Inga Huybers, an den Start. Sie zeigten einige Ausschnitte aus Pflicht und Kür.

Team 3 startete auf Joe, an der Longe von Laura Stoffels.

 

Beide Team waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden und haben den Tag beim Zuschauen der anderen Gruppen ausklingen lassen.

 

Vielen Dank für die Ausrichtung des Turnieres an den @rv_rhede_1959_e.v, wir freuen uns immer, bei euch starten zu dürfen.

Turnier in Duisburg, 26.3.2022

Am Samstag ging es für zwei unserer Nachwuchsteams zum Turnier nach Duisburg.

Den Anfang machte die Galopp-Schritt Gruppe von Carolin Brüx, Franziska Driessen und Sonja Brauer.

Felix machte es den Voltis in der Pflicht nicht leicht, trotzdem kämpften sie und zeigten im Anschluss eine ordentliche Kür. Belohnt wurden sie mit Platz 3.

Nachmittags ist dann Team 11 auf Felix in der Abteilung Schritt-Schritt an den Start gegangen. Die Mädels zeigten eine gute Pflicht und eine schöne Kür. Das Team mit den Trainerinnen Lilly Feige, Susanne Biesemann und Bärbel Brüx konnte sich den Sieg holen.

 

Vielen lieben Dank an das @voltiteamduisburg für die Organisation und die Ausführung dieses schönen Turnieres.

Turnier in Südlohn-Oeding, 19.3.2022

Jetzt folgenden die Turniere Schlag auf Schlag

 

Am Samstag ging es für die Teams 1, 3 und 4 zum Turnier nach Südlohn.

Alle drei Team gingen im Pflichtwettbewerb an den Start und konnten einen schönen Durchlauf zeigen.

Team 1 ging auf Manni, mit Birte Freericks an der Longe, in der Abteilung M** an den Start. In der Abteilung M* startete Team 3 auf Joe und Laura Stoffels an der Longe.

Team 4, welches von Laura Boss und Helena Pyka trainiert wird, zeigte auf Henk einen schönen Umlauf. 

Es war ein rundum gelungener Turniertag.

Movie Turnier RVV Equus, 12.3.2022

Team 3 und 6 starteten gestern beim Movieturnier in Equus. Beide Team zeigten eine kreative Moviekür.

Team 3 zum Thema "Ritter" und Team 6 zum Thema "James Bond".

 

Team 3 belegten den 2. Platz und Team 6 konnte sich über den 5. Platz freuen.

 

Es war schön endlich mal wieder Turnierluft zu schnuppern.

 

Vielen lieben Dank an den RVV Equus

für die Ausrichtung

anstehende Turniere in 2022 auf unserer Anlage

Am 14. und 15 Mai 2022 richten wir die Sichtung zur Deutschen Meisterschaft und ein LPO Turnier aus

Am 10. und 11. September 2022 sind wir der Veranstalter der Kreismeisterschaften im Voltigieren

 

Weitere Informationen zu diesen Turnieren folgen schnellstmöglich

 

 

13.02.2022 Jahreshauptversammlung

Protokoll der JHV 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.1 KB
neue Beiträge ab März 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.4 KB

Neuzugang 2020

Herzlich Willkommen Jodhpur!!

 

Bei uns ist ein neues Pferd eingezogen :-)

 

Unser Joe ist ein belgisches Warmblut und wird nun langsam an den Voltigiersport herangeführt.

 

Wir freuen uns auf eines tolle Zeit mit dir!

21.04.2020 Mr. Balou geht in Rente

Heute haben wir unseren Balou in Rente geschickt. Balou war seit 2007 in unserem Besitz und kam 5-jährig zusammen mit seinem Halbbruder Morgenstern zu uns. Balou lief für Gruppen bis zur Klasse M, im Einzelvoltigeren und half aus, wenn es einem seiner Kollegen mal eine Zeit lang nicht so gut ging. Der 5-Länder-Vergleichswettkampf wurde für ihn ein oft besuchter Wettkampf mit seinen Teams und im Einzel durfte er an einer Deutschen Meisterschaft teilnhemen. In den letzten Jahren hat unser Riese den ganz  Kleinen dabei geholfen, ihr Herz unserem tollen Sport zu schenken und auch einigen Nachwuchsausbildern den Weg in die Ausbildertätigkeit erleichtert.


Balou lebt ab heute auf Gut Hogefeld und wurde dort von unserem ehemaligen Volti Vanessa aufgenommen.


Wir freuen uns für Balou einen so tollen Platz gefunden zu haben.


Wir wünschen euch beiden eine tolle Zeit❤ 

ABSAGE Voltigierturnier VVS Kalkar 25./26.04.2020

 

Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen unser Turnier abzusagen.

 

Auf Grund des nicht stattfindenden Trainings und der nicht einzuschätzenden

Situation was noch kommen mag oder wie lange der aktuelle Zustand noch

anhält, haben wir diese Entscheidung treffen müssen.

 

Uns ist sehr daran gelegen, das Turnier nachzuholen. Wann und in welchem

Umfang muss sich zeigen. 

  

Wir wünschen allen alles Gute, bleiben Sie / bleibt gesund!!

 

i.A. des Vorstandes

Kerstin Audick

 

15.03.2020 - wichtige Info

Liebe Voltis und liebe Voltieltern,

gemäß dem heutigen Erlass der NRW Landesregierung, müssen und werden wir den Trainingsbetrieb ab Dienstag einstellen bzw. bis auf weiteres ruhen lassen.

Wir werden Sie/Euch selbstverständlich weiterhin auf dem Laufenden halten.

i. A. des Vorstandes

Ludger Brüx

Karnevalsvolti Team 1 - 7

Unsere Leistungs-Teams 1 -7 haben sich zum alljährlichen Karnevalsvolti getroffen und hatten einen lustigen Vormittag in unserer Halle.

 

HELAU

M-Cup 25.-27.10.2019

Wow!! Wir sind ein wenig sprachlos vor Freude...


Der M-Cup fand in diesem Jahr in Zweibrücken auf einer tollen Anlage statt. Das Turnier war super organisiert und unser Team 3 von Laura S. durfte in der ersten M-Saison zusammen mit Friedrich teilnehmen. Die Gruppe lieferte am Freitag eine tolle Pflicht (Platz 18) ab. Am Samstag folgte die Kür. Hier waren die Mädels doch etwas nervös. Trotzdem ist das Team sehr zufrieden und stolz darauf schon jetzt so ein großen Event erlebt haben zu dürfen (Rang 23.)!


Unser Doppel lieferte mal eben zwei saubere Durchläufe. Als 2. Starter eingelaufen erreichten sie am Samstag sogar den 4. Platz. Am Sonntag konnten sie noch ein Schüppchen drauf legen und wurden im zweiten Durchlauf 2. Unser Felix wurde von Birte longiert und lief super zuverlässig beide Runden.


Am Ende belegten Carla und Lotti sogar den 2. Platz in der Gesamtwertung und auch Felix wurde als 2. bestes Pferd der Doppel Prüfung geehrt!


Wir sind begeistert, gratulieren euch von Herzen und freuen uns über eure tollen und verdienten Saisonabschlüsse!!


M-Cup 25.-27.10.2019

Heute haben sich Team 3 und unser Doppelpaar Carla und Lotti zusammen mit Laura S. und Birte auf den Weg zum M-Cup gemacht. Mit dabei sind Freidrich und Felix 



Team 2 kann leider nicht an den Start gehen, 

da Beau nicht fit ist :-(

 

Wir drücken euch feste die Daumen und wünschen euch ein tolles Wochenende mit dem gesamten Team Rheinland!

Turnier in Grevenbroich am 12.10.2019

Nun haben auch unseren beiden kleinsten Gruppen ihre Saison beendet. Die Teams 10 und 11 machten sich am frühen Morgen auf den Weg nach Grevenbroich, um ein letztes Mal Pflicht und Kür zu zeigen. Beide Gruppen machten ihre Sache toll und zeigten auf Balou richtig gute Durchgänge.

 

In einem starken Teilnehmerfeld von insgesamt 10 Gruppen aiegte das Team 10 von Jane, Lilli und Bärbel mit einer grandiosen 7,640!

Team 11 von Lena, Liesa und Judith belegte den zweiten Platz. Sie erturnten sich eine 7,164.

 

Wir gratulieren euch allen und wünschen euch nun ein schönes Wintertraining!

Turnier in Rhede am 05./06.10.2019

An diesem Wochenende sind 5 unserer Teams in den frühen Morgenstunden zum Turnier in Rhede gefahren. Den Anfang machte Team 4 in der LK L auf Henk. Leider hatte die Gruppe um Helena und Laura in der Pflicht und in der Kür einen Sturz zu verzeichnen, so dass es am Ende nur für Platz 4 reichte (4,728). 

 

Im Wettbewerb der Galopp-Schritt-Schritt-Gruppen zeigten die Team 8 und 9 beide ordentliche Durchgänge auf ihrem Balou. Team 8 von Sonja, Susanne, Fida und Carolin belegte in der Endwertung Rang 1 (7,016) gefolgt von Team 9 von Sina und Cassandra (7,095).

 

Am Sonntag hieß es ebenfalls früh aufstehen für unsere beiden E-Gruppen:

Team 6 von Madita und Kerstin machte den Anfang und zeigte eine ausbaufähige Pflicht auf einem noch nicht ganz wachen Felix. In der Kür lief es dann besser, so dass die Mädels mit 5,501 die Prüfung gewinnen konnten und sich damit aus der LK verabschieden. Team 7 von Leonie uns Jacqueline zeigte auf Beau eine ordentliche Pflicht und eine schöne Kür. Die Gruppe belegte am Ende Rang 3 (5,191).

 

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und kommt gut ins Wintertraining!

 

 

5-Länder-Vergleichswettkampf 2019 in Alsfeld

Und wieder ist ein erfolgreiches Wochenende für unseren Verein zu Ende gegangen. Aber der Reihe nach:

 

Am Freitagmittag machten sich drei unserer Teams auf ins hessische Alsfeld, um dort beim 5-Länder-Vergleichswettkampf anzutreten und das Rheinland zu vertreten. Das E-Team von Madita und Kerstin, unterstützt von Carolin, (VVS Kalkar 6) startete auf Felix und ging im leider kleinen Starterfeld von nur drei Teams als letzte Mannschaft an den Start. Sie zeigten eine schöne saubere Pflicht am frühen Morgen. Direkt im Anschluss folgten die A-Gruppen. Team 5 von Judith und Carolin turnte auf Friedrich der Große eine harmonische Pflicht und belegte am Ende den sechsten Platz. Das M** Team von Inga musste in der Leistungsklasse als 1. Starter einlaufen. Sie zeigten auf Beau eine ordentliche Pflicht und belegten Platz 4. 

 

Am Sonntag standen die Küren an. Die E-Gruppen machten wieder den Anfang und unser Team 6 zeigte einen super Durchgang und machte es am Ende noch mal ganz spannend. In der Endabrechnung belegten sie auch am Ende den zweiten Platz (5,826). Das Team von Judith und Carolin zeigte eine richtig tolle und ausdrucksstarke Kür und kletterte in der Endwertung hoch auf den zweiten Rang (6,170)! Auch Ingas Team zeigte eine tolle und vor allem saubere Kür und konnte sich auf dem vierten Platz (6,333) behaupten.

 

Den Pott hat das Rheinland leider nicht gewonnen, aber wir freuen uns dabei gewesen zu sein und wir hatten echt viel Spaß! Müde und mit vielen Eindrücken nach Hause gekommen, wurden die Teams in einer geschmückten Stallgasse empfangen. 

Danke dafür :-)

 

Wir sagen DANKE an

- das gesamte Team Rheinland

- unsere Mannschaftsführerin Karin Pudor 

- unsere Pferde

- unsere Eltern 

- unsere Voltis

- unsere Trainer

 

 Der Verein ist stolz auf unsere Teams sagt herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!!

Neuzugang bei den Pferden

Unsere Ställe sind wieder voll! Seit kurzem haben wir einen neuen "Voltipferd-Anwärter" bei uns am Stall:

 

ELTON

 

ist ein 10-jähriges niederländisches Warmblut. Er wird nun langsam an unseren Sport herangeführt. Wir sind ganz gespannt und freuen uns sehr.

Turnier beim RV Barlo-Bocholt am 14./15.09.2019

Unsere Nachwuchsvoltis haben sich auf dem Weg nach Bocholt gemacht um dort ihr Können zu zeigen.

Team 11 von Lena, Liesa und Judith zeigte einen schönen Durchlauf auf Balou und unsere Minis belegten am Ende den 3. Platz im Wettbewerb Schritt-Schritt mit einer Wertnote von 5,432.

 

Team 10 um Jane, Lilli und Bärbel, ebenfalls im Wettbewerb Schritt-Schritt auf Balou am Start, stelle spontan noch die Kür auf dem Ablongierzirkel um und erreichte mit Platz 2 (5,454).

 Das Galopp-Schritt-Team von Carolin, Fida, Susanne und Sonja (Team 8) zeigten mal weider einen grandiosen Start auf Balou und siegte in diesem WB mit einer 6,130.

 

Das E-Team von Leonie und Jacqueline (Team 7) reiste ebenfalls nach Bocholt. Die Mädels turnten auf Beau eine saubere Pflicht und eine schöne Kür im Galopp und konnten sich am Ende über den Sieg in ihrer Leistungsklasse freuen (5,251).

 

Danke für eure tolle Nachwuchsarbeit und herzlichen Glückwunsch an euch und eure Voltis!!

Deutsche Jugendmeisterschaft 2019 in Krumke

Heute hat sich das Team rund um Joke, Laura S. und Henk auf den Weg nach Krumke gemacht. Joke nimmt dort an ihrer ersten DM teil.

 

Wir drücken euch 3en feste die Daumen und wünschen natürlich noch mehr Spaß :-)

 

Vorbereitungslehrgang 5-Länder & M-Cup 07./08.09.2019

Vergangenes Wochenende machten sich die Teams 2, 3, 5 und 6 auf den Weg nach Köln, um dort am Vorbereitungslehrgang für den 5-Länder bzw den M-Cup teilzunehmen.

 

Team 6 von Madita und Kerstin wollte besonders am Grundsitz, Knien und dem Abgang inkl. der Landung arbeiten. Am Bock und auf dem Pferd wurden die Mädels durch Johannes van den Boom korrigiert. Im Anschluss an das Pferdetraining wurden noch Übungen fürs Knien auf dem Movie trainiert und die Kür geturnt.

Team 5 von Judith und Carolin hatte sich Schwingen als Schwerpunkt ausgesucht und trainierte dies zuerst auf dem Movie und später auf Friedrich. Zusätzlich zeigten sie dem Trainer Josef Hahner noch ihre Kür.

 

Deutsche Meisterschaft 2019 in Alsfeld

 

Carla und Charlotte durften im Doppel an ihrer ersten DM teilnehmen und belegten auf Felix mit Birte an der Longe:

 

im ersten Umlauf Platz 10 mit einer 6,807 und im zweiten Umlauf Platz 12. mit einer 6,428, so dass sie am Ende Platz 10 in der Wertung der Deutschen Meisterschaft belegten (6,618).

 

Herzlichen Glückwunsch!!

Turnier in Ahaus am 06./07.07.2019

Am Samstag machte sich unser Team 3 mit Pferd Friedrich der Große auf den Weg nach Ahaus. Das Team rund um Trainerin Laura Stoffels zeigte sowohl einen schönen Pflicht, also auch einen tollen Kürdurchgang. Friedrich zeigte sich von seiner besten Seite. Am Ende konnte sie die Prüfung der M*-Gruppen mit 6,017 gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch!

L-Cup 2019 in Herxheim

Nachdem unser Team 4 um Helena Pyka und Laura Boss am Freitagmittag nach 5 1/2 stündiger Fahrt im rheinland-pfälzischen Herxheim angekommen war, stand zunächst eine Runde einflechten, Wettkampfhalle kennenlernen und Verfassungsprüfung für Henk an, wobei er dies alles vollkommen entspannt und problemlos absolvierte. Der Freitag wurde dann mit einem Abstecher nach Kandel und einem gemeinsamen Teamabend inklusive Restaurantbesuch in gemütlicher Runde abgeschlossen.

 

Samstags wurde es dann ernst, nach morgendlichem Styling-Programm und einem gemeinsamen Frühstück ging es los zur Anlage. In der Pflicht zeigte sich unser Henk leider nicht von seiner gewohnt souveränen Seite, was dazu führte, dass die Mädels zu kämpfen hatten. Das Ganze konnte glücklicherweise durch eine wirklich tolle Kür und einen super Henk ausgeglichen werden.

 

Das Abenteuer deutscher Voltigierpokal wurde letztlich mit Platz 24. und einer 5,427 abgeschlossen. Für sowohl Henks als auch Team 4 viertes Turnier in der Leistungsklasse L sind wirklich alle wahnsinnig zufrieden nach Hause gefahren, auf diese Leistung kann definitiv aufgebaut werden! 

Rheinische Meisterschaft 2019 in Kalkar

In diesem Jahr haben wir die Rheinischen Meisterschaften der Voltigierer ausgerichtet. 

 

Auf heimischer Anlage hatten wir die ehrenvolle Aufgabe solch ein großes Turnier auszurichten. Überwältigt von der Atmosphäre durften wir Samstag noch etwas weniger, Sonntag jedoch viele viele Zuschauer willkommen heißen. Dank vieler fleißigen, ehrenamtlichen Helfer, ist uns ein reibungsloser Ablauf gelungen, der zu einem wunderschönen Turnierwochenende beitrug. Das grandiose Wetter brachte die gute Laune dazu, sodass im gesamten Team Kalkar motivierte, fleißige und strahlende Gesichter zu sehen waren. Das wirkte sich auch auf unsere 4 startenden Teams, unser Doppelpaar und unsere 3 Einzelvoltis aus. 

 

Für Team Kalkar 4 (LK L, Helena Pyka & Laura Boss mit Exentriek) war es die Generalprobe für den L-Cup am folgenden Wochenende und gab den Mädels noch einmal ein gutes Gefühl. Denn nach einer soliden Pflicht, zeigten sie am Sonntag eine, wie wir es von den Mädels kennen, sehr saubere Kür, die prompt 2 Plätze gut machte und das Team somit auf Platz 5 (5,468) vorschob. Auch Henk meisterte seinen gerade einmal 3ten Gruppenstart wieder einmal mit Bravur.

 

Team Kalkar 3 (LK M, Laura Stoffels mit Friedrich der Große) legte ihren vierten M-Start an diesem Wochenende hin und zeigten Pflicht und Kür, als wären sie schon ewig in dieser LK. Sehr ruhig und sauber erturnten sie sich nach der Pflicht den zweiten und in der Gesamtwertung Pflicht und Kür den vierten Platz (6,047), wobei die ziemlich eng aneinander liegenden Noten so manchen Leuten die Fassung raubte. Team Kalkar 2 (LK M, Inga Huybers mit Beau)) dominierte sowohl in der Pflicht und Kür und konnte den Gesamtsieg nach Hause holen. Mit ihrer Spiegelkür überzeugten sie das Publikum und auch die Richter und ergatterten sich somit den Landessiegertitel in dieser Leistungsklasse (6,226).

 

Team Kalkar 1 ( LK S, Birte Schoofs mit Felix B) zeigte am Samstag eine sehr gute Pflicht. In der Kür fehlte dann ein wenig die Konzentration, sodass die Kür etwas holprig verlief. Am Sonntag hingegen überzeugten sie mit ihrer Urknall-Kür und landeten hiermit nach Team NORKA und dem Team Köln-Dünnwald II auf dem dritten Platz der Kürwertung. In der Gesamtwertung des Wochenendes hieß es dann Platz 4.

 

Unser Doppelpaar Carla Klein & Charlotte Klaßen (mit Birte Schoofs und Pferd Felix B) hatte mit dem Neusser Doppel einen reichlich starken Konkurrenten, schlugen sich aber wacker und konnten zwei tolle Küren zeigen. Platz 2 hieß es am Ende für unsere beiden Eulen.

 

Unsere Einzelvoltis Lorena Roelofsen, Joke Tepest und Sophia Ketz (mit Laura Stoffels und Pferd Exentriek) beendeten die rheinischen Meisterschaften mit Platz 6, 7 und 8. Sie zeigten alle 2 schöne Umläufe und konnten unserem Henk, der ja eigentlich noch ein Neuling ist, nochmal ein gutes Turniergefühl vermitteln.

 

An dieser Stelle unseren HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Sieger und Platzierten. Außerdem ein riesen DANK an ALLE, die uns wieder einmal so toll unterstützt haben. Alle Hände, die beim Aufbau geholfen haben, alle fleißigen Kuchenbäcker, alle unsere Sponsoren, unser tolles Richterteam, an die DLRG-Bedburg-Hau, an das Ärzte-Team, an unsere Tierärztin, an unsere Turnieraufsicht, an den RV Seydlitz Kalkar und auch an alle Starter und Zuschauer. Es war uns eine Ehre, euch auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

Turnier in Hamminkeln 15./16.06.2019

Was sollen wir sagen?! Einfach Wow, mehr geht kaum.

 

Den Anfang machte die Galopp-Schritt-Gruppe (Team Kalkar 8) von Carolin Brüx, Sonja Brauer und Susanne Biesemann. Sie zeigten auf Balou eine gut Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür. In der Siegerehrung hieß Platz 1 (7,091). Weiter ging es mit unseren zwei E-Gruppen. Das Team 7, welches von Leonie Brüx und Jacqueline Wynhoff trainiert wird, zeigte auf Beau eine ordentliche Pflicht. Leider verletzte sind ein Volti, sodass sie zur Kür nur noch mit 7 Voltis einlaufen konnten. Trotz kurzfristiger Kürumstellung zeigte das Team eine schöne Kür. Team 6 ging mit Felix an den Start (Madita Brauer und Kerstin Audick). Das Team zeigte eine sehr gute Pflicht und eine tolle Kür. In der Siegerehrung erhielt Team 6 die goldene Schleife (6,156) . Team 7 belegte Platz 2 (5,834).

 

Fida und Marit, aus Team 2, zeigten eine schöne Bockkür zum Thema "Blitz und Donner", am Ende sicherten Sie sich Platz 3.

 

Am Nachmittag gingen unsere beiden Schritt-Schritt-Gruppen auf Balou an den Start. Die Mädels aus Team 11 (Liesa Marche, Lena Bong und Judith Lamers) zeigten eine ruhig geturnt Pflicht und eine schönen Kür. Sie belegten in der Abteilung Mini den 1. Platz (6,866). Auch Team Kalkar 10 (Jane Hendricks, Lilli Feige und Bärbel Brüx) konnte mit einer guten Pflicht und tollen Kür überzeugen. Auch diese Team belegte Platz 1(7,297).

 

Wir sind stolz auf unsere Pferde, unsere Trainer und alle Volti-Kinder, dass habt ihr super gemacht. Ein Dank an den Team Hamminkeln für den schönen Turniertag bei wunderschönen Wetter .

2. Sichtung in Lobberich am 01./02.06.2019

Den Anfang machten am Samstag unsere zwei Galopp-Schritt-Gruppen. Beide Gruppen zeigten eine ordentliche Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür. Balou zeigte sich von seiner besten Seite .

 Am Ende sicherte sich Team 9 (Cassandra Schopen und Sina-Laureen Jansen) den 2. Platz mit einer 6,470 und Team 8 (Carolin Brüx, Sonja Brauer und Susanne Biesemann) Platz 1 mit einer 7,380.

 Weiter ging es mit Team 3, welche eine sehr gute Pflicht und eine ordentliche Kür auf Friedrich dem Großen, longiert von Laura Stoffels, zeigten. Am Ende hieß es bei Ihrem dritten M-Start Platz 3 mit einer 6,174.

 

Am Sonntag gingen unsere Junior-Einzelvoltigierer auf Henk mit Laura Stoffels an der Longe an den Start. Joke belegte Platz 2, Sophia Platz 3 und Lorena Platz 4. Unsere Senior-Doppel konnte sich mit ihrer Eulen-Kür auf Henk und Birte Schoofs an der Longe die goldene Schleife sichern . Team 1 zeigte eine gute Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür . Am Ende hieß es für das Team auf Felix und mit Birte Schoofs an der Longe Platz 1 mit einer 6,578 . Besonders stolz sind wir auf unsere Vierbeiner, die sich trotz des warmen Wetters super präsentierten. Ein Dank an den @rufv.lobberich für das tolle Turnier.

 

In 2 Wochen geht's für einige unserer Teams nach Hamminkeln und in 3 Wochen steht dann auch schon die Rheinische Meisterschaft auf unserer Anlage auf dem Programm. Wir freuen uns!!!

Turnier in Voerde am 25./26.05.2019

Am Samstag morgen gingen drei unserer Nachwuchsgruppen auf Mr. Balou an den Start. Balou zeigte sich von seiner besten Seite, sodass die Teams einen schönen Start auf Ihm zeigen konnten. In der Abteilung Schritt-Schritt konnte sich Team 10, trainiert von Jane Hendricks, Lilli Feige und Bärbel Brüx, den Sieg holen. Die Minis aus Team 11, welche von Lena Bong, Lisa Marche und Judith Lamers trainiert werden, sicherten sich den 4.Platz. Unser Team 9 (Cassandra Schopen und Sina-Laureen Jansen) belegt ebenfalls den 4. Platz.

 

Nachmittags zeigte unsere M**-Mannschaft auf Beau eine ordentliche Pflicht und eine harmonische Kür. Die Mädels rundum Trainerin Inga Huybers konnten sich am Ende mit einer Note von 6,177über den Sieg freuen.

 

Am Sonntag machte sich unser Team 5 mit Friedrich der Große und den beiden Trainerinnen Judith Lamers und Carolin Brüx auf nach Voerde. Das Team zeigte eine gute Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür. Am Ende hieß es in der Leistungsklasse A Platz 1 mit einer Wertnote von 6,308. Es war ein schönes und erfolgreiches Wochenende.

 Wir danken dem RV Voerde für die tolle Organisation 

1. Sichtung: Heimturnier VVS Kalkar am 21./22.05.2019

Der Samstag begann mit den A und L Gruppen. Team 4 (L) und 5 (A) gingen hier an den Start. Das Team 5 zeigte zwei tolle, ruhige und harmonische Umläufe und auch Pferd Friedrich zeigte sich sichtlich wohlfühlend von seiner besten Seite. So konnte das Team die Prüfung für sich entscheiden (5,722) und wurde am Abend für die beste Pflicht der A und L Gruppen zum Kreismeister 2019 geehrt. 

Team 4 hatte in der L Pflicht zu kämpfen, legte jedoch eine super schöne, ruhige und sichere Kür hin und schob sich somit auf Platz drei (4,900). Super gemacht hat es auch Neuling Exentriek (Henk), der doch wirklich der Streber unter den Kalkarer Pferden ist. Das Team gewann am Abend den Vizekreismeistertitel. Der Nachmittag stand dann im Zeichen der Nachwuchsgruppen. Auch hier konnte der VVS Kalkar ordentlich abräumen.

 In der Kategorie Schritt-Schritt gewann Team 10 mit Ersatzpferd Beau mit einer 8,012. Dieses Team sicherte sich somit auch den Krümelcup.

Team 11 rund um Balou belegte mit einer 6,804 den zweiten Platz und den Vizekrümelcup

In der Kategorie Galopp-Schritt erlangte Team 8 ebenfalls mit Balou den zweiten Platz (6,158)  in der Nachwuchscupehrung lagen sie dann an der Spitze 

Team 9 erreichte mit seinem allerersten Galopp-Schritt-Start und Pferd Balou den 4. Platz (5,133) und am Ende in der Cupehrung sogar Platz 3 

Spät am Abend gingen die E-Gruppen an den Start. Hier siegte mit einer 5,940 unser Team 6  dicht gefolgt von unserem Team 7 (5,832)  Zusammenfassend ein sehr erfolgreicher Tag, an dem alle unsere Gruppen tolle Leistungen gezeigt haben!

 

SONNTAG:

Am Sonntag starteten zunächst unsere beiden M-Teams. Team 2 (M**) zeigte nach einer sauberen Pflicht eine tolle, choreographische Kür und präsentierte ihre neuen Trikots auf Pferd Beau mit Bravur, sodass am Ende Platz 1 (6,323) dabei heraussprang

Auch Team 3 (M*) lief in neuen Trikots ein, die ihnen vielleicht noch ein bisschen extra Glanz verliehen.

Sie zeigten, für ihren zweiten M-Start, eine super gute Vorstellung in Pflicht und Kür und konnten mit ihrer ruhigen, eleganten Kür und ihrem Pferd Friedrich Platz 3 der M** und M* Teams ergattern!  Für Team 1 lief der Tag leider anders als erwartet. Die Pflicht verlief solide und ohne große Patzer. Die Kür begann zunächst ganz ordentlich, doch ein Sturz warf das Team aus der Bahn. Da war wohl einfach der Wurm drin. Doch wir wissen, wie die Kür aussehen kann und können sagen- da steckt noch Überraschung drin .Die neuen Trikots zum Thema Urknall haben schon mal überzeugt Am Ende sprang Platz 3 (5,833) heraus

 

Unsere Doppel- und Einzelvoltis haben den ersten Start auf Henk, ebenfalls mit neuen Themen und Trikots gut gemeistert. Luft nach oben besteht natürlich immer, aber fürs erste Mal... toll gemacht! Charlotte und Carla belegten Platz 1 (4,331)

In EV Junior belegte Joke Platz 5 (5,656), Lorena Platz 6 (5,599) und Sophia Platz 7 (5,543).

 

Insgesamt war auch der Sonntag bestückt mit herausragenden Leistungen, die bei den ein oder anderen vielleicht noch ein wenig im Winterschlaf unterwegs waren  aber die Saison ist nun offiziell eröffnet!!

 

Und was wir noch sagen wollten:

 

Wir sind überwältigt und wollen zunächst einmal D.A.N.K.E sagen! 

 DANKE an die Sanitäter der DLRG Bedburg-Hau. Ihr habt wirklich wahnsinnig tollen Einsatz gezeigt. Ihr wart so professionell aufgestellt, das sieht man sonst auf keinem Turnier! Klasse!

 DANKE auch an das Ärtzeteam, auch ihr habt Einsatz bewiesen und euch klasse gekümmert

 DANKE an den Treckerfahrer Philippe, der das ganze Wochenende vor Ort war und uns die Halle immer wieder zu optimalen Bedingungen gezaubert hat 

 DANKE für den exklusiven Pommeswagen! Das war wirklich ein Hingucker

 DANKE an alle Sponsoren, die uns mit tollen Preisen ausgestattet haben

 DANKE an das Richterteam, die fair gerichtet haben 

 DANKE an unseren Hufschmied, der das ganze Wochenende abrufbereit stand 

 DANKE an den Tierarzt, der ebenfalls das ganze Wochenende für uns zur Verfügung stand 

 DANKE an den Reitverein in Kalkar, der uns die Halle wieder einmal zur Verfügung gestellt hat 

 DANKE an alle Muttis für das geduldige Verkaufen von Pommes, Kuchen und Salat 

 DANKE an alle Männer, die in null Komma nichts eine schöne Wettkampfhalle hergerichtet haben und diese am Sonntagabend innerhalb weniger Minuten wieder in Ursprungsoptik zurück gezaubert haben 

 DANKE an Ausbilder unseres Vereins für lange und ermüdende, teils 10 stündige Dienste an Türen, Musikanlage, Ansage, Verkauf, Schreiben bei den Richtern, Hänger einweisen und und und. Und den ganztägigen rund um die Uhr Job in der Meldestelle 

 DANKE natürlich auch an alle Starter! Es war toll euch bei uns begrüßen zu dürfen und wir würden uns freuen, euch auf der rheinischen Meisterschaften, oder spätestens im nächsten Jahr wieder dabei zu haben 

 

 Und bringt wieder viele Zuschauer mit! Die Atmosphäre war super! Auch dafür ein DANKE