Aktuelles

M-Cup 25.-27.10.2019

Wow!! Wir sind ein wenig sprachlos vor Freude...


Der M-Cup fand in diesem Jahr in Zweibrücken auf einer tollen Anlage statt. Das Turnier war super organisiert und unser Team 3 von Laura S. durfte in der ersten M-Saison zusammen mit Friedrich teilnehmen. Die Gruppe lieferte am Freitag eine tolle Pflicht (Platz 18) ab. Am Samstag folgte die Kür. Hier waren die Mädels doch etwas nervös. Trotzdem ist das Team sehr zufrieden und stolz darauf schon jetzt so ein großen Event erlebt haben zu dürfen (Rang 23.)!


Unser Doppel lieferte mal eben zwei saubere Durchläufe. Als 2. Starter eingelaufen erreichten sie am Samstag sogar den 4. Platz. Am Sonntag konnten sie noch ein Schüppchen drauf legen und wurden im zweiten Durchlauf 2. Unser Felix wurde von Birte longiert und lief super zuverlässig beide Runden.


Am Ende belegten Carla und Lotti sogar den 2. Platz in der Gesamtwertung und auch Felix wurde als 2. bestes Pferd der Doppel Prüfung geehrt!


Wir sind begeistert, gratulieren euch von Herzen und freuen uns über eure tollen und verdienten Saisonabschlüsse!!


M-Cup 25.-27.10.2019

Heute haben sich Team 3 und unser Doppelpaar Carla und Lotti zusammen mit Laura S. und Birte auf den Weg zum M-Cup gemacht. Mit dabei sind Freidrich und Felix 



Team 2 kann leider nicht an den Start gehen, 

da Beau nicht fit ist :-(

 

Wir drücken euch feste die Daumen und wünschen euch ein tolles Wochenende mit dem gesamten Team Rheinland!

Turnier in Grevenbroich am 12.10.2019

Nun haben auch unseren beiden kleinsten Gruppen ihre Saison beendet. Die Teams 10 und 11 machten sich am frühen Morgen auf den Weg nach Grevenbroich, um ein letztes Mal Pflicht und Kür zu zeigen. Beide Gruppen machten ihre Sache toll und zeigten auf Balou richtig gute Durchgänge.

 

In einem starken Teilnehmerfeld von insgesamt 10 Gruppen aiegte das Team 10 von Jane, Lilli und Bärbel mit einer grandiosen 7,640!

Team 11 von Lena, Liesa und Judith belegte den zweiten Platz. Sie erturnten sich eine 7,164.

 

Wir gratulieren euch allen und wünschen euch nun ein schönes Wintertraining!

Turnier in Rhede am 05./06.10.2019

An diesem Wochenende sind 5 unserer Teams in den frühen Morgenstunden zum Turnier in Rhede gefahren. Den Anfang machte Team 4 in der LK L auf Henk. Leider hatte die Gruppe um Helena und Laura in der Pflicht und in der Kür einen Sturz zu verzeichnen, so dass es am Ende nur für Platz 4 reichte (4,728). 

 

Im Wettbewerb der Galopp-Schritt-Schritt-Gruppen zeigten die Team 8 und 9 beide ordentliche Durchgänge auf ihrem Balou. Team 8 von Sonja, Susanne, Fida und Carolin belegte in der Endwertung Rang 1 (7,016) gefolgt von Team 9 von Sina und Cassandra (7,095).

 

Am Sonntag hieß es ebenfalls früh aufstehen für unsere beiden E-Gruppen:

Team 6 von Madita und Kerstin machte den Anfang und zeigte eine ausbaufähige Pflicht auf einem noch nicht ganz wachen Felix. In der Kür lief es dann besser, so dass die Mädels mit 5,501 die Prüfung gewinnen konnten und sich damit aus der LK verabschieden. Team 7 von Leonie uns Jacqueline zeigte auf Beau eine ordentliche Pflicht und eine schöne Kür. Die Gruppe belegte am Ende Rang 3 (5,191).

 

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und kommt gut ins Wintertraining!

 

 

5-Länder-Vergleichswettkampf 2019 in Alsfeld

Und wieder ist ein erfolgreiches Wochenende für unseren Verein zu Ende gegangen. Aber der Reihe nach:

 

Am Freitagmittag machten sich drei unserer Teams auf ins hessische Alsfeld, um dort beim 5-Länder-Vergleichswettkampf anzutreten und das Rheinland zu vertreten. Das E-Team von Madita und Kerstin, unterstützt von Carolin, (VVS Kalkar 6) startete auf Felix und ging im leider kleinen Starterfeld von nur drei Teams als letzte Mannschaft an den Start. Sie zeigten eine schöne saubere Pflicht am frühen Morgen. Direkt im Anschluss folgten die A-Gruppen. Team 5 von Judith und Carolin turnte auf Friedrich der Große eine harmonische Pflicht und belegte am Ende den sechsten Platz. Das M** Team von Inga musste in der Leistungsklasse als 1. Starter einlaufen. Sie zeigten auf Beau eine ordentliche Pflicht und belegten Platz 4. 

 

Am Sonntag standen die Küren an. Die E-Gruppen machten wieder den Anfang und unser Team 6 zeigte einen super Durchgang und machte es am Ende noch mal ganz spannend. In der Endabrechnung belegten sie auch am Ende den zweiten Platz (5,826). Das Team von Judith und Carolin zeigte eine richtig tolle und ausdrucksstarke Kür und kletterte in der Endwertung hoch auf den zweiten Rang (6,170)! Auch Ingas Team zeigte eine tolle und vor allem saubere Kür und konnte sich auf dem vierten Platz (6,333) behaupten.

 

Den Pott hat das Rheinland leider nicht gewonnen, aber wir freuen uns dabei gewesen zu sein und wir hatten echt viel Spaß! Müde und mit vielen Eindrücken nach Hause gekommen, wurden die Teams in einer geschmückten Stallgasse empfangen. 

Danke dafür :-)

 

Wir sagen DANKE an

- das gesamte Team Rheinland

- unsere Mannschaftsführerin Karin Pudor 

- unsere Pferde

- unsere Eltern 

- unsere Voltis

- unsere Trainer

 

 Der Verein ist stolz auf unsere Teams sagt herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!!

Neuzugang bei den Pferden

Unsere Ställe sind wieder voll! Seit kurzem haben wir einen neuen "Voltipferd-Anwärter" bei uns am Stall:

 

ELTON

 

ist ein 10-jähriges niederländisches Warmblut. Er wird nun langsam an unseren Sport herangeführt. Wir sind ganz gespannt und freuen uns sehr.

Turnier beim RV Barlo-Bocholt am 14./15.09.2019

Unsere Nachwuchsvoltis haben sich auf dem Weg nach Bocholt gemacht um dort ihr Können zu zeigen.

Team 11 von Lena, Liesa und Judith zeigte einen schönen Durchlauf auf Balou und unsere Minis belegten am Ende den 3. Platz im Wettbewerb Schritt-Schritt mit einer Wertnote von 5,432.

 

Team 10 um Jane, Lilli und Bärbel, ebenfalls im Wettbewerb Schritt-Schritt auf Balou am Start, stelle spontan noch die Kür auf dem Ablongierzirkel um und erreichte mit Platz 2 (5,454).

 Das Galopp-Schritt-Team von Carolin, Fida, Susanne und Sonja (Team 8) zeigten mal weider einen grandiosen Start auf Balou und siegte in diesem WB mit einer 6,130.

 

Das E-Team von Leonie und Jacqueline (Team 7) reiste ebenfalls nach Bocholt. Die Mädels turnten auf Beau eine saubere Pflicht und eine schöne Kür im Galopp und konnten sich am Ende über den Sieg in ihrer Leistungsklasse freuen (5,251).

 

Danke für eure tolle Nachwuchsarbeit und herzlichen Glückwunsch an euch und eure Voltis!!

Deutsche Jugendmeisterschaft 2019 in Krumke

Heute hat sich das Team rund um Joke, Laura S. und Henk auf den Weg nach Krumke gemacht. Joke nimmt dort an ihrer ersten DM teil.

 

Wir drücken euch 3en feste die Daumen und wünschen natürlich noch mehr Spaß :-)

 

Vorbereitungslehrgang 5-Länder & M-Cup 07./08.09.2019

Vergangenes Wochenende machten sich die Teams 2, 3, 5 und 6 auf den Weg nach Köln, um dort am Vorbereitungslehrgang für den 5-Länder bzw den M-Cup teilzunehmen.

 

Team 6 von Madita und Kerstin wollte besonders am Grundsitz, Knien und dem Abgang inkl. der Landung arbeiten. Am Bock und auf dem Pferd wurden die Mädels durch Johannes van den Boom korrigiert. Im Anschluss an das Pferdetraining wurden noch Übungen fürs Knien auf dem Movie trainiert und die Kür geturnt.

Team 5 von Judith und Carolin hatte sich Schwingen als Schwerpunkt ausgesucht und trainierte dies zuerst auf dem Movie und später auf Friedrich. Zusätzlich zeigten sie dem Trainer Josef Hahner noch ihre Kür.

 

Deutsche Meisterschaft 2019 in Alsfeld

 

Carla und Charlotte durften im Doppel an ihrer ersten DM teilnehmen und belegten auf Felix mit Birte an der Longe:

 

im ersten Umlauf Platz 10 mit einer 6,807 und im zweiten Umlauf Platz 12. mit einer 6,428, so dass sie am Ende Platz 10 in der Wertung der Deutschen Meisterschaft belegten (6,618).

 

Herzlichen Glückwunsch!!

Turnier in Ahaus am 06./07.07.2019

Am Samstag machte sich unser Team 3 mit Pferd Friedrich der Große auf den Weg nach Ahaus. Das Team rund um Trainerin Laura Stoffels zeigte sowohl einen schönen Pflicht, also auch einen tollen Kürdurchgang. Friedrich zeigte sich von seiner besten Seite. Am Ende konnte sie die Prüfung der M*-Gruppen mit 6,017 gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch!

L-Cup 2019 in Herxheim

Nachdem unser Team 4 um Helena Pyka und Laura Boss am Freitagmittag nach 5 1/2 stündiger Fahrt im rheinland-pfälzischen Herxheim angekommen war, stand zunächst eine Runde einflechten, Wettkampfhalle kennenlernen und Verfassungsprüfung für Henk an, wobei er dies alles vollkommen entspannt und problemlos absolvierte. Der Freitag wurde dann mit einem Abstecher nach Kandel und einem gemeinsamen Teamabend inklusive Restaurantbesuch in gemütlicher Runde abgeschlossen.

 

Samstags wurde es dann ernst, nach morgendlichem Styling-Programm und einem gemeinsamen Frühstück ging es los zur Anlage. In der Pflicht zeigte sich unser Henk leider nicht von seiner gewohnt souveränen Seite, was dazu führte, dass die Mädels zu kämpfen hatten. Das Ganze konnte glücklicherweise durch eine wirklich tolle Kür und einen super Henk ausgeglichen werden.

 

Das Abenteuer deutscher Voltigierpokal wurde letztlich mit Platz 24. und einer 5,427 abgeschlossen. Für sowohl Henks als auch Team 4 viertes Turnier in der Leistungsklasse L sind wirklich alle wahnsinnig zufrieden nach Hause gefahren, auf diese Leistung kann definitiv aufgebaut werden! 

Rheinische Meisterschaft 2019 in Kalkar

In diesem Jahr haben wir die Rheinischen Meisterschaften der Voltigierer ausgerichtet. 

 

Auf heimischer Anlage hatten wir die ehrenvolle Aufgabe solch ein großes Turnier auszurichten. Überwältigt von der Atmosphäre durften wir Samstag noch etwas weniger, Sonntag jedoch viele viele Zuschauer willkommen heißen. Dank vieler fleißigen, ehrenamtlichen Helfer, ist uns ein reibungsloser Ablauf gelungen, der zu einem wunderschönen Turnierwochenende beitrug. Das grandiose Wetter brachte die gute Laune dazu, sodass im gesamten Team Kalkar motivierte, fleißige und strahlende Gesichter zu sehen waren. Das wirkte sich auch auf unsere 4 startenden Teams, unser Doppelpaar und unsere 3 Einzelvoltis aus. 

 

Für Team Kalkar 4 (LK L, Helena Pyka & Laura Boss mit Exentriek) war es die Generalprobe für den L-Cup am folgenden Wochenende und gab den Mädels noch einmal ein gutes Gefühl. Denn nach einer soliden Pflicht, zeigten sie am Sonntag eine, wie wir es von den Mädels kennen, sehr saubere Kür, die prompt 2 Plätze gut machte und das Team somit auf Platz 5 (5,468) vorschob. Auch Henk meisterte seinen gerade einmal 3ten Gruppenstart wieder einmal mit Bravur.

 

Team Kalkar 3 (LK M, Laura Stoffels mit Friedrich der Große) legte ihren vierten M-Start an diesem Wochenende hin und zeigten Pflicht und Kür, als wären sie schon ewig in dieser LK. Sehr ruhig und sauber erturnten sie sich nach der Pflicht den zweiten und in der Gesamtwertung Pflicht und Kür den vierten Platz (6,047), wobei die ziemlich eng aneinander liegenden Noten so manchen Leuten die Fassung raubte. Team Kalkar 2 (LK M, Inga Huybers mit Beau)) dominierte sowohl in der Pflicht und Kür und konnte den Gesamtsieg nach Hause holen. Mit ihrer Spiegelkür überzeugten sie das Publikum und auch die Richter und ergatterten sich somit den Landessiegertitel in dieser Leistungsklasse (6,226).

 

Team Kalkar 1 ( LK S, Birte Schoofs mit Felix B) zeigte am Samstag eine sehr gute Pflicht. In der Kür fehlte dann ein wenig die Konzentration, sodass die Kür etwas holprig verlief. Am Sonntag hingegen überzeugten sie mit ihrer Urknall-Kür und landeten hiermit nach Team NORKA und dem Team Köln-Dünnwald II auf dem dritten Platz der Kürwertung. In der Gesamtwertung des Wochenendes hieß es dann Platz 4.

 

Unser Doppelpaar Carla Klein & Charlotte Klaßen (mit Birte Schoofs und Pferd Felix B) hatte mit dem Neusser Doppel einen reichlich starken Konkurrenten, schlugen sich aber wacker und konnten zwei tolle Küren zeigen. Platz 2 hieß es am Ende für unsere beiden Eulen.

 

Unsere Einzelvoltis Lorena Roelofsen, Joke Tepest und Sophia Ketz (mit Laura Stoffels und Pferd Exentriek) beendeten die rheinischen Meisterschaften mit Platz 6, 7 und 8. Sie zeigten alle 2 schöne Umläufe und konnten unserem Henk, der ja eigentlich noch ein Neuling ist, nochmal ein gutes Turniergefühl vermitteln.

 

An dieser Stelle unseren HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Sieger und Platzierten. Außerdem ein riesen DANK an ALLE, die uns wieder einmal so toll unterstützt haben. Alle Hände, die beim Aufbau geholfen haben, alle fleißigen Kuchenbäcker, alle unsere Sponsoren, unser tolles Richterteam, an die DLRG-Bedburg-Hau, an das Ärzte-Team, an unsere Tierärztin, an unsere Turnieraufsicht, an den RV Seydlitz Kalkar und auch an alle Starter und Zuschauer. Es war uns eine Ehre, euch auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

Turnier in Hamminkeln 15./16.06.2019

Was sollen wir sagen?! Einfach Wow, mehr geht kaum.

 

Den Anfang machte die Galopp-Schritt-Gruppe (Team Kalkar 8) von Carolin Brüx, Sonja Brauer und Susanne Biesemann. Sie zeigten auf Balou eine gut Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür. In der Siegerehrung hieß Platz 1 (7,091). Weiter ging es mit unseren zwei E-Gruppen. Das Team 7, welches von Leonie Brüx und Jacqueline Wynhoff trainiert wird, zeigte auf Beau eine ordentliche Pflicht. Leider verletzte sind ein Volti, sodass sie zur Kür nur noch mit 7 Voltis einlaufen konnten. Trotz kurzfristiger Kürumstellung zeigte das Team eine schöne Kür. Team 6 ging mit Felix an den Start (Madita Brauer und Kerstin Audick). Das Team zeigte eine sehr gute Pflicht und eine tolle Kür. In der Siegerehrung erhielt Team 6 die goldene Schleife (6,156) . Team 7 belegte Platz 2 (5,834).

 

Fida und Marit, aus Team 2, zeigten eine schöne Bockkür zum Thema "Blitz und Donner", am Ende sicherten Sie sich Platz 3.

 

Am Nachmittag gingen unsere beiden Schritt-Schritt-Gruppen auf Balou an den Start. Die Mädels aus Team 11 (Liesa Marche, Lena Bong und Judith Lamers) zeigten eine ruhig geturnt Pflicht und eine schönen Kür. Sie belegten in der Abteilung Mini den 1. Platz (6,866). Auch Team Kalkar 10 (Jane Hendricks, Lilli Feige und Bärbel Brüx) konnte mit einer guten Pflicht und tollen Kür überzeugen. Auch diese Team belegte Platz 1(7,297).

 

Wir sind stolz auf unsere Pferde, unsere Trainer und alle Volti-Kinder, dass habt ihr super gemacht. Ein Dank an den Team Hamminkeln für den schönen Turniertag bei wunderschönen Wetter .

2. Sichtung in Lobberich am 01./02.06.2019

Den Anfang machten am Samstag unsere zwei Galopp-Schritt-Gruppen. Beide Gruppen zeigten eine ordentliche Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür. Balou zeigte sich von seiner besten Seite .

 Am Ende sicherte sich Team 9 (Cassandra Schopen und Sina-Laureen Jansen) den 2. Platz mit einer 6,470 und Team 8 (Carolin Brüx, Sonja Brauer und Susanne Biesemann) Platz 1 mit einer 7,380.

 Weiter ging es mit Team 3, welche eine sehr gute Pflicht und eine ordentliche Kür auf Friedrich dem Großen, longiert von Laura Stoffels, zeigten. Am Ende hieß es bei Ihrem dritten M-Start Platz 3 mit einer 6,174.

 

Am Sonntag gingen unsere Junior-Einzelvoltigierer auf Henk mit Laura Stoffels an der Longe an den Start. Joke belegte Platz 2, Sophia Platz 3 und Lorena Platz 4. Unsere Senior-Doppel konnte sich mit ihrer Eulen-Kür auf Henk und Birte Schoofs an der Longe die goldene Schleife sichern . Team 1 zeigte eine gute Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür . Am Ende hieß es für das Team auf Felix und mit Birte Schoofs an der Longe Platz 1 mit einer 6,578 . Besonders stolz sind wir auf unsere Vierbeiner, die sich trotz des warmen Wetters super präsentierten. Ein Dank an den @rufv.lobberich für das tolle Turnier.

 

In 2 Wochen geht's für einige unserer Teams nach Hamminkeln und in 3 Wochen steht dann auch schon die Rheinische Meisterschaft auf unserer Anlage auf dem Programm. Wir freuen uns!!!

Turnier in Voerde am 25./26.05.2019

Am Samstag morgen gingen drei unserer Nachwuchsgruppen auf Mr. Balou an den Start. Balou zeigte sich von seiner besten Seite, sodass die Teams einen schönen Start auf Ihm zeigen konnten. In der Abteilung Schritt-Schritt konnte sich Team 10, trainiert von Jane Hendricks, Lilli Feige und Bärbel Brüx, den Sieg holen. Die Minis aus Team 11, welche von Lena Bong, Lisa Marche und Judith Lamers trainiert werden, sicherten sich den 4.Platz. Unser Team 9 (Cassandra Schopen und Sina-Laureen Jansen) belegt ebenfalls den 4. Platz.

 

Nachmittags zeigte unsere M**-Mannschaft auf Beau eine ordentliche Pflicht und eine harmonische Kür. Die Mädels rundum Trainerin Inga Huybers konnten sich am Ende mit einer Note von 6,177über den Sieg freuen.

 

Am Sonntag machte sich unser Team 5 mit Friedrich der Große und den beiden Trainerinnen Judith Lamers und Carolin Brüx auf nach Voerde. Das Team zeigte eine gute Pflicht und eine ausdrucksstarke Kür. Am Ende hieß es in der Leistungsklasse A Platz 1 mit einer Wertnote von 6,308. Es war ein schönes und erfolgreiches Wochenende.

 Wir danken dem RV Voerde für die tolle Organisation 

1. Sichtung: Heimturnier VVS Kalkar am 21./22.05.2019

Der Samstag begann mit den A und L Gruppen. Team 4 (L) und 5 (A) gingen hier an den Start. Das Team 5 zeigte zwei tolle, ruhige und harmonische Umläufe und auch Pferd Friedrich zeigte sich sichtlich wohlfühlend von seiner besten Seite. So konnte das Team die Prüfung für sich entscheiden (5,722) und wurde am Abend für die beste Pflicht der A und L Gruppen zum Kreismeister 2019 geehrt. 

Team 4 hatte in der L Pflicht zu kämpfen, legte jedoch eine super schöne, ruhige und sichere Kür hin und schob sich somit auf Platz drei (4,900). Super gemacht hat es auch Neuling Exentriek (Henk), der doch wirklich der Streber unter den Kalkarer Pferden ist. Das Team gewann am Abend den Vizekreismeistertitel. Der Nachmittag stand dann im Zeichen der Nachwuchsgruppen. Auch hier konnte der VVS Kalkar ordentlich abräumen.

 In der Kategorie Schritt-Schritt gewann Team 10 mit Ersatzpferd Beau mit einer 8,012. Dieses Team sicherte sich somit auch den Krümelcup.

Team 11 rund um Balou belegte mit einer 6,804 den zweiten Platz und den Vizekrümelcup

In der Kategorie Galopp-Schritt erlangte Team 8 ebenfalls mit Balou den zweiten Platz (6,158)  in der Nachwuchscupehrung lagen sie dann an der Spitze 

Team 9 erreichte mit seinem allerersten Galopp-Schritt-Start und Pferd Balou den 4. Platz (5,133) und am Ende in der Cupehrung sogar Platz 3 

Spät am Abend gingen die E-Gruppen an den Start. Hier siegte mit einer 5,940 unser Team 6  dicht gefolgt von unserem Team 7 (5,832)  Zusammenfassend ein sehr erfolgreicher Tag, an dem alle unsere Gruppen tolle Leistungen gezeigt haben!

 

SONNTAG:

Am Sonntag starteten zunächst unsere beiden M-Teams. Team 2 (M**) zeigte nach einer sauberen Pflicht eine tolle, choreographische Kür und präsentierte ihre neuen Trikots auf Pferd Beau mit Bravur, sodass am Ende Platz 1 (6,323) dabei heraussprang

Auch Team 3 (M*) lief in neuen Trikots ein, die ihnen vielleicht noch ein bisschen extra Glanz verliehen.

Sie zeigten, für ihren zweiten M-Start, eine super gute Vorstellung in Pflicht und Kür und konnten mit ihrer ruhigen, eleganten Kür und ihrem Pferd Friedrich Platz 3 der M** und M* Teams ergattern!  Für Team 1 lief der Tag leider anders als erwartet. Die Pflicht verlief solide und ohne große Patzer. Die Kür begann zunächst ganz ordentlich, doch ein Sturz warf das Team aus der Bahn. Da war wohl einfach der Wurm drin. Doch wir wissen, wie die Kür aussehen kann und können sagen- da steckt noch Überraschung drin .Die neuen Trikots zum Thema Urknall haben schon mal überzeugt Am Ende sprang Platz 3 (5,833) heraus

 

Unsere Doppel- und Einzelvoltis haben den ersten Start auf Henk, ebenfalls mit neuen Themen und Trikots gut gemeistert. Luft nach oben besteht natürlich immer, aber fürs erste Mal... toll gemacht! Charlotte und Carla belegten Platz 1 (4,331)

In EV Junior belegte Joke Platz 5 (5,656), Lorena Platz 6 (5,599) und Sophia Platz 7 (5,543).

 

Insgesamt war auch der Sonntag bestückt mit herausragenden Leistungen, die bei den ein oder anderen vielleicht noch ein wenig im Winterschlaf unterwegs waren  aber die Saison ist nun offiziell eröffnet!!

 

Und was wir noch sagen wollten:

 

Wir sind überwältigt und wollen zunächst einmal D.A.N.K.E sagen! 

 DANKE an die Sanitäter der DLRG Bedburg-Hau. Ihr habt wirklich wahnsinnig tollen Einsatz gezeigt. Ihr wart so professionell aufgestellt, das sieht man sonst auf keinem Turnier! Klasse!

 DANKE auch an das Ärtzeteam, auch ihr habt Einsatz bewiesen und euch klasse gekümmert

 DANKE an den Treckerfahrer Philippe, der das ganze Wochenende vor Ort war und uns die Halle immer wieder zu optimalen Bedingungen gezaubert hat 

 DANKE für den exklusiven Pommeswagen! Das war wirklich ein Hingucker

 DANKE an alle Sponsoren, die uns mit tollen Preisen ausgestattet haben

 DANKE an das Richterteam, die fair gerichtet haben 

 DANKE an unseren Hufschmied, der das ganze Wochenende abrufbereit stand 

 DANKE an den Tierarzt, der ebenfalls das ganze Wochenende für uns zur Verfügung stand 

 DANKE an den Reitverein in Kalkar, der uns die Halle wieder einmal zur Verfügung gestellt hat 

 DANKE an alle Muttis für das geduldige Verkaufen von Pommes, Kuchen und Salat 

 DANKE an alle Männer, die in null Komma nichts eine schöne Wettkampfhalle hergerichtet haben und diese am Sonntagabend innerhalb weniger Minuten wieder in Ursprungsoptik zurück gezaubert haben 

 DANKE an Ausbilder unseres Vereins für lange und ermüdende, teils 10 stündige Dienste an Türen, Musikanlage, Ansage, Verkauf, Schreiben bei den Richtern, Hänger einweisen und und und. Und den ganztägigen rund um die Uhr Job in der Meldestelle 

 DANKE natürlich auch an alle Starter! Es war toll euch bei uns begrüßen zu dürfen und wir würden uns freuen, euch auf der rheinischen Meisterschaften, oder spätestens im nächsten Jahr wieder dabei zu haben 

 

 Und bringt wieder viele Zuschauer mit! Die Atmosphäre war super! Auch dafür ein DANKE 

Abzeichen in Rhede am 29.04.2019

Wir gratulieren zu den bestandenen Abzeichen:

 

Lena Bong             DLA 5

 

Sophia Ketz           DVA 3

 

Carla Klein             DVA 3

 

Charlotte Klaßen    DVA 3

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim zukünftigen Longieren, Einzel- und Doppelvoltigieren!!

WBO-Turnier in Duisburg am 06.04.2019

Auch unser Nachwuchs ist erfolgreich in die Saison gestartet. 

 

Beim Turnier in Duisburg konnte unser neues Team 11 direkt aufs oberste Treppchen klettern. Und auch Team 10 und Team 8 konnte ihre Wettbewerbe für sich entscheiden. 

 

Herzlichen Glückwunsch

Saisonstart in Rhede am 30./31.03.2019

Was für ein Start in die neue Saison...

 

Gleich sieben Teams machten sich auf den Weg nach Rhede, um dort schon Ende März zu zeigen, was sie im Winter erarbeitet haben.

 

Den Anfang machte eine unserer neuen Galopp-Schritt-Gruppen auf Balou mit Carolin an der Longe (Trainer Carolin, Sonja und Susanne). Das Team zeigte eine schöne Vorführung und gewann den Wettbewerb mit deutlichem Abstand zu den weiteren Plätzen.

Als nächstes kam der erste Gruppenstart für Neuling Exentriek, alias Henk. Er machte seine Sache prima und lief schon wie ein alter Hase seine Runden. Wir sind sehr stolz auf unser L- Team von Helena und Laura, wie toll sie mit Henk gearbeitet haben!

 

Team 3 von Laura startete zum ersten Mal in der LK M. Auf Friedrich zeigten die Mädels eine gute Pflicht und eine noch ausbaufähige Kür. Am Ende belegten sie Platz 2 mit 5,545.

 

Unsere 2. Mannschaft ging heute auf Beau mal als Juniorteam an den Start. Sie zeigten sich mit ihren Leistungen zufrieden und belegten ohne Konkurrenz Platz 1 mit 5,350 ;-)

 

Am Sonntag ging es mit den A- und E-Gruppen weiter. Team 5, trainiert von Judith und Carolin, startete erstmals auf Friedrich und legte direkt einen Traumstart hin. Pflicht und Kür wurden sauber und ruhig geturnt, so dass sie mit dem 1. Platz belohnt wurden (5,403). Direkt im Anschluss hatte das Team 7 Premiere in der LK E. Die junge Truppe um Leonie und Jacqueline zeigte auf Beau ihr neu erlerntes E-Programm. Alle zeigten sich sehr zufrieden mit dem ersten Start nach LPO und so sprang am Ende der 2. Platz dabei heraus (4,525). Als letztes Kalkarer Team lief Team 6 von Madita und Kerstin in den Rheder Zirkel ein. Mit einer noch ausbaufähigen Pflicht und einer super Kür konnten sie sich auf Felix den Sieg sichern (5,167).

 

Toll was alle geleistet haben!!!

Nächstes Wochenende ist dann der Nachwuchs unterwegs. Wir drücken euch allen die Daumen und werden berichten...

Frühjahrsputz 2019

Wir waren fleißig und unsere Halle und vor allem die Stallgasse erstrahlt ohne Spinnweben :-)

Karnevalsvolti der Teams 1 - 7 am 23.02.2019

Unsere Galopp-Teams hatten heute einen lustigen Vormittag in unserer Halle. Fast alle Gruppenmitglieder erschienen zum närrischen Volti und es gab tolle Kostüme zu bewundern. Die besten 3 wurden wieder prämiert. Felix, Friedrich und Beau trugen die Mädels zur Karnevalsmusik durch die Halle. Im Anschluss galt es sich gegenseitig bei vielen witzigen Spielen anzufeuern und natürlich durfte auch ein riesengroße Runde Einlaufen nicht fehlen.

Ein großer Dank an alle Organisatoren dieses Termins!!! 

Lehrgang zur 1.Versorgung nach Sturz am 03.02.2019

Nur eine Woche nach unserem Pferdelehrgang hieß unser nächstes Thema:

"Wie verhalten wir uns, wenn ein Volti stürzt?"

Zu diesem wichtigen Thema haben wir Dirk Marche und seinen Sohn Jan Marche (von der DLRG Bedburg-Hau) eingeladen, um zunächst in Theorie und später auch in der Praxis verschiedene Szenarien zu besprechen. Der Lehrgang hat allen Ausbildern mehr Sicherheit gegeben, sollte es einmal zu einem Sturz oder einer Verletzung kommen. 

 

Wir bedanken uns bei den beiden und vor allem bei Dirk Marche, der einen tollen Lehrgang gehalten hat, der nie langweilig war und mit seinen Beispielen das Wissen noch mehr gefestigt hat.

 

Auch hier freuen wir uns auf den nächsten Termin, der ab jetzt mindestens jährlich erfolgen soll.

Lehrgang bei Yvonne am 27.01.2019

Ende Januar hatten unsere Ausbilder wieder einen Lehrgang bei unserer Reitlehrerin Yvonne. Zunächst stand ein wenig Theorie auf dem Programm und anschließend hieß es, das neu erworbene Wissen direkt anzuwenden. So konnten vor allem unsere jungen Ausbilder ihr Wissen zum Verhalten, zur Sprache und dem Umgang mit dem Pferd erweitern und praktisch umsetzen. Auch unsere erfahrenen Ausbilder nahmen teil und frischten ihr Wissen auf.

 

Wir hatten alle viel Spaß und freuen uns schon auf weitere Lehrgänge bei Yvonne. 

Laufbahnende nach 26 Jahren...

Heute wurde Simone im Kreis ihres Teams beim Wichteln verabschiedet.

 

Simone war 26 Jahre aktiver Volti bei uns im Verein und hat sich nun dazu entschieden die Schläppchen an den Nagel zu hängen. 

 

Liebe Simone,

wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute und hoffen dich von nun an oft als Zuschauer, Helfer, Daumendrücker, Spaßmacher, ,...

bei uns zu sehen.

 

Liebe Grüße,

deine Voltis vom VVS Kalkar e.V.

Bilder der Hochzeit von Laura & Lars im Oktober 2018

Turnier beim Club der Pferdefreunde Goch 03.11.2018

Unser Neuling Henk durfte dieses Jahr auch noch Turnierluft schnuppern und so machte sich ein kleiner Trupp auf den Weg nach Goch um Henk dort in der Voltigierpferdeprüfung vorzustellen. Henk machte seine Sache bereits prima und wir sind sehr stolz auf ihn. Er belegte Platz 2 mit einer 8,054.

M-Cup 26.10. - 28.10.2018

Unsere 2. Mannschaft hat am M-Cup teilgenommen und konnte dort tolle Leistungen zeigen. Das Finale verpasst das Team nur ganz knapp. Am Finaltag feuerten die Mädels somit das Team Equus an und der Geburtstag von Trainerin Inga wurde gefeiert.

 

Nun befindet sich auch das letzte Team im WIntertraining.

 

Vielen Dank für die Fotos "Vaulting Moments!

Ferienspaß am 18.10.2018

Am 18.10.2018 fand in unserer Halle wieder der Feiereinspaß statt. Alle Beteiligten hatten viel Spaß beim Turnen rund um und auf den Pferden.

Hochzeit von Laura & Lars am 06.10.2018

Am 06.10.2018 fand die kirchliche Hochzeit von Laura und Lars statt. Fast alle Ausbilder waren dabei und erlebten die wirklich tolle Hochzeit samt anschließender Feier. 

 

Auch Friedrich der Große und Felix waren dabei und bereiteten den beiden ( vor allem Laura ;-)) eine große Freude. Doch auch Lars hat sich schnell mit Felix angefreundet.

 

Wir gratulieren euch beiden nochmals von ganzen Herzen und wünschen euch für eure gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute!!

Turnier in Dülmen am 29./30.09.2018

Ende September bestritten die Teams 7 und 8 ihr letztes Turnier der Saison 2018.

Beide fuhren nach Dülmen um dort ihr Programm zu zeigen. Am Samstag begann Team 8 von Leonie und Jacqueline in der Abteilung Galopp-Schritt. Die Mädels erturnten sich mit ihrem Beau eine 6,180 und damit einen tollen 3. Platz. 

 

Am Sonntagmorgen hieß es dann für Team 7 in der Leistungsprüfung der Klasse E: Bitte einlaufen.

Der Pflichtdurchgang war grandios. Das Team von Madita und Kerstin zeigte einen tollen Pflichtdurchgang auf einem super laufenden Felix! Somit liefen sie top motiviert zur Kür ein. Felix lief entspannt seine Runden und die Truppe konnte erneut super Leistungen abrufen. Da dieses Team ohne Konkurrenz an den Start gegangen ist, belegten sie Platz 1 ;-)

 

Für Felix ist die Saison nun beendet. Für Beau steht nun noch der M-Cup Ende Oktober mit Team 2 auf dem Plan.

 

Wir gratulieren unseren beiden Teams zu den schönen Darbietungen und drücken schon jetzt für Team 2 die Daumen!!

5-Länder-Vergleichswettkampf 2018

Am vergangenen Wochenende nahmen Team 5, Team 4 und Team 2 in den Kategorien A, L und M**, sowie Katrin im L-Einzel am 5 Länder-Vergleichswettkampf im rheinländischen Frechen teil. 

 

Der Samstag wurde durch die A-Pflichten der teilnehmenden Landesverbände eingeläutet. Als vierte Mannschaft lief das Team 5, trainiert von Helena Pyka und Laura Boss, auf ihrem Ersatzpferd Felix in den Turnierzirkel ein. Das Team zeigte eine saubere Pflicht und konnte sich damit auf dem 4. Rang platzieren (5,366). 

 

Am späten Vormittag folgte die Pflicht der L-Teams. Hier präsentierte sich Team 4 mit Laura Gendritzki und ihrem Pferd Friedrich der Große von einer tollen Seite und konnte in einem breiten Starterfeld von insgesamt 11 Teams auf dem 3. Platz belegen (5,630).

 

Team 2, mit Trainerin Inga Huybers und Pferd Beau, absolvierte am Nachmittag ebenfalls eine rundum gute Pflicht und landete damit auf Platz 6 der M**-Gruppen.

 

Im direkten Anschluss an die M** Pflichten lief Katrin, ebenfalls longiert von Inga Huybers auf dem Pferd Beau, in die Wettkampfhalle ein. Mit einer schönen Pflicht und einer ausdrucksstarken Kür erturnte sie sich schlussendlich den 4. Platz der L-Einzelvoltigierer in diesem Wettbewerb (6,474).

 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Gruppenküren. Auch wenn das Wetter an diesem Tag leider nicht mitspielte, war die Turnierhalle gut gefüllt und alle rheinländischen Teams feuerten sich durch zahlreiche Schlachtrufe gegenseitig an. Zudem machten sich viele Mädels und Trainer der anderen Kalkarer Mannschaften auf den Weg nach Frechen, um unsere Teams tatkräftig anzufeuern und zu unterstützen. Der 5-Länder bot damit, wie immer, eine tolle Atmosphäre für alle teilnehmenden Mannschaften. 

 

Auch diesmal begann der Tag mit dem Wettbewerb der A Gruppen. Die 5. Mannschaft überzeugte mit einer tollen Ausführung ihrer Übungen und einem gelassenen Felix und konnte damit ihren schönen 4. Platz, mit einer Endnote von 5,864, beibehalten. 

 

Im Anschluss daran war es Zeit für den Kürumlauf der L-Teams. Hier überzeugte auch Team 4 mit einer sehr sicheren und ausdrucksstarken Kür, mit dessen Hilfe sie sich noch einen Platz nach oben kämpfen konnten. Das Team beendete das Turnier somit auf einem verdienten 2. Platz mit einer Note von 5,999. 

 

Den Abschluss bildete unsere 2. Mannschaft im Kürwettbewerb der M** Teams. Mit ihrer schwierigen und äußerst ausdrucksstarken Kür konnten sie das Publikum der gut gefüllten Wettkampfhalle überzeugen und ebenfalls einige Plätze aufholen. Sie nahmen in der anschließenden Siegerehrung die Glückwünsche zu ihrer Endnote von 6,159 und einem tollen 4. Platz entgegen. 

 

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen!!

 

Im Rahmen der großen Siegerehrung fand außerdem die Vergabe des 5-Länder-Pokals statt. Hier konnte sich das Rheinland als erfolgreichster Landesverband durchsetzen und diesen Pokal stolz entgegen nehmen! 

 

Wir bedanken uns beim PSV Zum alten Römer für einen toll organisierten, schönen 5-Länder, bei dem unsere Mannschaften ein schönes, gemeinsames Wochenende verbringen konnten! 

Turnier in Bocholt am 15./16.09.2018

Tag 1 - WBO:

 

Am Samstag fuhren unsere drei Schritt-Gruppen, das Galopp-Schritt Team und Team 6 (A) zum Turnier nach Bocholt.

 

Team 8 von Leonie und Jacqueline läutete das Turnier ein.

Nach einem kleinen Freudenhüpfer ist unser Beau toll für die Mädels gelaufen und konnte eine 7,2 einheimsen. Die Kinder meisterten den für sie noch ungewohnten Abgang nach außen in der Pflicht prima und konnten im Anschluss eine ausdrucksstarke Kür präsentieren. AM Ende reichte es für Platz 2 (5,7).

 

Weiter ging es mit den Schritt-Teams.

 

Team 9 ( Jessica, Carolin & Sonja) ging bei den Maxi Kindern an den Start und konnte dort den 1. Platz (6,374) belegen. Balou wurde hier bestes Pferd (7,5).

 

Bei den Mini-Schritt-Gruppen starteten Team 10 und Team 11. Auch hier ging der Sieg nach Kalkar, den Team 11 ( Jane, Lena & Sonja) belegte mit Balou den ersten Rang (6,144). Team 10  ( Cassandra, Sina-Laureen & Bärbel) konnten sich ebenfalls Balou den 4. Platz sichern (5,869).

 

Den letzten Samstag-Start für unseren Verein machte eines unserer A-Teams ( Team 6 von Judith & Carolin) bei der Kostüm-Gruppen-Kür am Bock. Samt Trainerinnen voltigierten sie zur Musik von "Das Dschungelbuch" und sicherten sich mit ihrer Darbietung Platz 1 (7,885).

 

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu diesen super Leistungen :-)

 

Wir sind gespannt, was der morgige Tag bringt und drücken feste die Daumen!!

Sponsorenlauf

Am vergangenem Wochenende fand auf unserer Anlage ein Sponsorenlauf statt. Ganz unter dem Motto „ Wir sammeln für unseren Neuen“, kamen rund 100 Voltis mit ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freunden und Verwandten bei gutem „Laufwetter“ zusammen.
Bereits Tage und Wochen zuvor sammelten unsere Voltis fleißig Sponsoren, die pro gelaufener Runde von circa 500 Metern einen Betrag gaben, die zur Finanzierung unseres neuen Voltigierpferdes dienen soll.

Doch zunächst durften alle Teams des VVS Kalkar ihr Kürprogramm vor ihren Sponsoren und weiteren mitgebrachten Gästen präsentieren. Von ganz klein (Schritt-Schritt), über die Galopp-Schritt Gruppen, bis hin zu den Leistungsgruppen zeigte jedes Team eine tolle Kürdarbietung und somit eine Generalprobe für die zweite Saisonhälfte.
Da Mäx von Team 5 und 6 momentan nicht ganz fit ist, zeigten die beiden Teams eine Show auf dem Holzpferd und bekamen ebenfalls viel Applaus.

 

Im Anschluss an die Küren wurde unser Neuer im Stall vorgestellt, denn jeder sollte sehen, wofür der Sponsorenlauf dient.
Während Henk vorgestellt wurde, ließ er sich gelassen von Laura durch die Halle führen. Seine erste Vorführung hat er also schon mal super gemeistert :-)

 

Weiter ging es mit dem Lauf: In Etappen begannen die einzelnen Teams zu laufen. Während Eltern, Großeltern etc. ihre Kinder bei einem Stückchen Kuchen anfeuerten, begann draußen auch das Spielen für die Kinder. Mit einer Spielkarte konnten alle Kinder sich austoben und gegenseitig messen. Von Standweitsprung, über Teebeutelweitwurf, Kartoffellauf und Seilchenspringen, bis hin zum Hufeisenwerfen war für alle etwas dabei.

 

 

 

Wir blicken auf einen tollen, ereignisreichen und erfolgreichen Tag zurück, sind stolz auf alle unsere Voltis, die fleißig gesammelt, super durchgehalten haben beim Lauf und vor allem tolle Küren präsentiert haben. 

 

Ein großes Dankeschön an alle für den gelungenen Tag!!

Ferienspaß 2018

Am 19.07.2018 lud der Verein für Voltigiersport Kalkar e.V 32 Kinder zum Ferienspaßtag nach Wissel in die vereinseigenen vier Wände ein.

 

13 Helfer, bestehend aus aktiven Voltigierern, Trainerinnen des Vereins und zwei Mütter begrüßten nach und nach die eintrudelnden Kinder.
Nachdem alle Kinder mit einem Namensschild versorgt waren, begann der Tag mit einem Wissens- und zugleich einem Aufwärmspiel. Fragen rund um das Pferd in Kombination mit einem Laufspiel lockerte die durch Nervosität angespannte Bande auf. Ein Fangspiel brach das Eis und die Voltigierhalle wurde lauter und fröhlicher.

 

Währenddessen bereiteten einige der Helfer bereits zwei der fünf vereinseigenen Vierbeiner vor und schon kurze Zeit später wurden diese in die Halle geführt.
Da war das Staunen der Kinder groß und Fragen machten sich in den Gesichtern der Kinder breit. Da sollen wir hoch? Und dann auch noch turnen? Das sind aber sehr große Pferde.
Nach einer kurzen Einführung in diesen Pferdesport und Vorstellung unserer beiden Voltigierpferde Beau und Felix, waren alle Fragen geklärt und es konnte los gehen.
Die Gruppe wurde in vier kleinere Gruppen aufgeteilt, sodass alle Kinder ständig in Bewegung blieben.

 

Die Gruppen begonnen zunächst auf dem Bock (ein Übungspferd) und erlernten die ersten Übungen, die sie im Anschluss direkt auf dem Voltigierpferd umsetzen konnten.
Für einige Kinder kostete der Sprung auf das Pferd ordentlich Überwindung, doch deutlich war zu erkennen, dass sie von Runde zu Runde mutiger wurden und schon nach wenigen Schritten des Pferdes war es selbstverständlich die Arme zu lösen, oder sich auf den Rücken des Pferdes zu knien.


Sowohl auf dem Pferd, als auch beim Aufsprung und der Landung konnten die Helfer den Kindern das nötige Vertrauen geben, ihnen zu helfen, falls es nötig ist.

 

Es dauerte nicht lange, bis die Idee kam, man könnte auch zu zweit auf dem Pferd sitzen, oder Übungen turnen. Ja, das ist die Kür im Voltigiersport. Hier turnt man zu zweit akrobatische Übungen auf dem Pferderücken. Und auch die Kür meisterten die Kinder mit Bravour.

Die Ferienspaßkinder turnen eine Kür. Ein Kind sitzt auf dem Hals, während ein weiteres auf dem Pferderücken kniet. Sie halten sich gegenseitig fest und unterstützen sich in der Übung.


Einige unserer Helfer forderten die Kinder in den jeweiligen Gruppen zum Turnen auf dem Boden hinaus, andere wiederum zeigten den Kindern ein im Voltigiersport übliches Aufwärmprogramm. Kraft und Ausdauer, aber auch ganz viel Gleichgewicht sind wichtige Elemente beim Voltigieren und hier wurde heute, und wird auch im Training besonderen Wert gelegt.


Während sich zwei Gruppen intensiv mit dem Voltigiersport auseinandergesetzt haben, waren die anderen zwei Gruppen draußen auf der Pferdewiese und haben kleine Partyspiele, wie Sackhüpfen oder Eierlauf um die Wette gemacht. Denn das gemeinsame Anfeuern der Teammitglieder schweißt zusammen und Teamgeist ist ebenfalls eine wichtige Eigenschaft in diesem Sport.

 

 

Kurz vor der Mittagspause zeigten die bereits erfahreneren Voltigierer des Vereins, wie es dann irgendwann einmal aussehen könnte. Sie zeigten den Kindern ein paar Pflicht und Kürelemente im Galopp während die Kinder gespannt zuschauten. Am Ende ertönte die Halle sogar in Applaus.

 

 

Mittagspause. Die erste Hälfte des Tages ist geschafft. Bei gemeinsamen Pizzaessen wurden die ersten Eindrücke ausgetauscht. Kühle Getränke und Wassermelone sorgten für Erfrischung und ein Stück Pizza füllte den Magen und gab Kraft für die zweite Runde.

 

 

Felix und Beau gingen in ihren wohl verdienten Feierabend. Nun wurden Balou und Mäx geputzt und aufgegurtet.
Ob im Schritt, oder im Trab, ob alleine, oder zu zweit auf dem Pferd. Individuell an den Leistungsstand jedes Kindes schafften es die Helfer mit geschultem Blick passende Übungen für die Kinder zu finden, sodass diese herausgefordert wurden und trotzdem zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestand.
Die Vierbeiner meisterten ihre Aufgabe brav und mit viel Geduld und wurden als Dank von den Kindern mit Schmuse- und Streicheleinheiten verwöhnt.

Draußen wurden Hufeisen zu glitzernden Traumfängern. Kreativ gestalteten die Kinder ihren ganz persönlichen Traumfänger. Ob Perlen, Federn, oder Glitzer, jedes Kind gestaltete das Hufeisen frei nach seinen Wünschen und Vorstellungen und es waren tolle Ergebnisse.

 

Nach weiteren zwei Stunden wurden die Kinder zusammengerufen – Eispause! Das tat gut und war erfrischend bei ca. 30 Grad.
Zum Glück wurde dann auch noch die Beregnungsanlage eingeschaltet. Ein Spiel unter sanftem Regen in der Reithalle, das war toll.

Zum Abschluss wurde an jedes Kind eine Urkunde und eine Schleife, wie man sie auf einem echten Voltigierturnier bekommt, verliehen.

 

Stolz konnten die Kinder ihre erste eigene Turnierschleife und sogar noch eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

 

 

Zusammenfassend können wir sagen, es war ein toller Tag, an dem 32 Kinder unseren Sport, das Voltigieren, kennenlernen durften.
Die Kinder haben Einblicke in die Arbeit mit einem Pferd bekommen, haben Mut bewiesen und sind über sich hinausgewachsen. Außerdem wurde Ausdauer, Kraft und Gleichgewicht geschult und das turnerische Geschick auf die Probe gestellt. Auch der Teamgeist und die Kreativität der Kinder kam nicht zu kurz.

 

 

Turnier in Hamminkeln am 07./08.07.2018

TAG 1

 

Kurz vor den Sommerferien lud der ZRuFV von Lützow Hamminkeln zum alljährliche Voltiturnier ein.

Gleich 6 Mannschaften unseres Vereins nahmen dort in den Klassen E und A, sowie den Wettbewerben Schritt und Galopp-Schritt teil. Auch Katrin startet dort im Einzelvoltigieren der Klasse L.

 

Den Anfang machte Team 7 von Madita und Kerstin. Die Gruppe nahm zum ersten Mal an einem LPO Turnier teil, waren sie doch bisher nur in Wettbewerben im Galopp-Schritt erfolgreich an den Start gegangen. Nun hieß es in der E-Prüfung sowohl die Pflicht, als auch die Kür im Galopp zu zeigen. Das Team ging als erste Mannschaft an den Start und konnte in Pflicht und Kür überzeugen, so dass Felix die Truppe erneut zum Sieg trug (5,8).

 

Auch Team 6 von Judith und Carolin konnte auf Mäx tolle Leistungen abrufen. Sie lagen nach der Pflicht bereits knapp in Führung und konnten den Vorsprung auch nach der Kür halten. Somit gelang auch in der Klasse A der Sieg mit einer Aufstiegsnote (6,020). 

 

Katrin ging zusammen mit Inga und Beau an den Start. Sie zeigte eine souveräne Pflicht und eine schöne Kür, so dass sie sich nicht nur den Sieg, sondern auch eine weitere Aufstiegsnote sichern konnte (6,9). 

 

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!!

 

Morgen geht es weiter mit Tag 2... wir sind gespannt und drücken feste die Daumen :-)

 

 

TAG 2

 

Auch am Sonntag hieß es für viele unserer Voltis: Auf nach Hamminkeln!

 

Team 8 von Jacqueline und Leonie nahm am Wettbewerb "Gangart beliebig" teil und zeigte die komplette Pflicht im Galopp und die Kür im Schritt. Beau zeigte sich von seiner besten Seite und trug das Team im großen Teilnehmerfeld auf Rang 3 (6,7). 

Am Nachmittag gingen dann noch unsere 3 Schritt Teams an den Start und hatten sich als Ziel gesetzt, den Krümelcup, der jedes Jahr in Hamminkeln vergeben wird, zu verteidigen.

 

Alle Teams gingen auf Balou an den Start und zeigten saubere Pflichten und harmonische und kreative Küren. 

In der Siegerehrung wurde es dann spannend:

Platz 1,2 und 3 gingen an unsere Gruppen und so konnte der Krümelcup im dritten Jahr in Folge von uns gewonnen werden!!

 

Die Ergebnisse der Schrittis:

 

1. Platz mit 6,962 ging an Team 9 von Carolin, Jessica und Sonja    

2 Platz mit 6,849 ging an Team 11 vion Jane, Lena und Sonja

3. Platz mit 6,632 ging an Team 10 von Cassandra, Sina und Bärbel

 

Euch allen ebenfalls herzlichen Glückwunsch!!

 

Nun genießt alle die Sommerferien! Wir freuen uns auf die 2. Saisonhälfte :-)

 

Rheinische Meisterschaft 2018 beim RSV Essen

Die Rheinische Meisterschaft wurde in diesem Jahr beim RSV Essen ausgetragen. Neben den Leistungsklassen Junior und S wurden wieder die Landessieger der Klassen A, L und M ermittelt, und das Finale der Junior-Trophy ausgetragen.

 

Von unserem Verein gingen somit gleich 4 Teams und 3 Einzelvoltis an den Start, da man sich durch gute Leistungen qualifiziert hatte,

 

Das A-Team von Judith und Carolin konnte leider verletzungsbedingt keine Pflicht und Kür zeigen, 

 

Das L.Team von Laura ging wie immer auf Friedrich an den Start und konnte nach Platz 3 in der Pflicht mit einer tollen Kür den Sieg in der Klasse L einfahren. Landesieger der L-Gruppen: VVS Kalkar IV !!

 

In der Kategorie M startete Ingas Team auf Beau. Nach Platz 4 in der Pflicht konnte in der Kür Platz 2 erreicht werden. Somit reichte es am Ende für den Bronzerang, nur ganz knapp hinter Platz 2.

 

Das S-Team von Birte zeigte am Samstag Pflicht und Kür auf Felix und erlangte jeweils den 2. Platz. Am Sonntag stand hier noch einmal die Kür auf dem Programm und das Team zeigte eine sehr saubere Leistung, die mit Platz 2 belohnt wurde.

 

Auch bei der Junior-Trophy war unser Verein in diesem Jahr aktiv. Gleich 3 unserer 4 Voltis hatten sich  auf den Qualifikationsturnieren beweisen und konnten im Finale antreten. Hier sicherte sich Lorena Roelofsen Platz 1. Joke Tepest kam auf den 3. Platz und Anna Gertsen auf Rang 4. Alle drei gingen in der Kl. L auf Friedrich an den Start, der von Laura vorgestellt wurde.

 

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu diese tollen Leistungen!!

Turniere: RV Voerde und RV Heek am  9./10. Juni 2018

Am Turnier des RV Voerde konnten 5 unserer Mannschaften teilnhemen. Ebenfalls nahmen 4 Doppel am Kostümvoltigieren am Holzpferd teil.

 

In der Kategorie Schritt erreichte Team 9 von Carolin, Jessica und Sonja den 1. Platz (6,113) gefolgt von Team 10 von Cassandra, Sina und Bärbel (5,924). Das Team 11 von Jane, Lena und Sonja landete in der Endwertung auf Platz 2 in der 2. Abteilung (5,774). Alle drei Teams gingen auf Mr. Balou an den Start.

 

Beim Kostümdoppelvoltigieren zeigten unsere Voltis tolle Leistungen auf dem Holzpferd.

Elena & Tori wurden 3. in der ersten Abteilung.

Judith & Lara siegten in der 2. Abteilung, gefolgt von Emily und Franziska und alina & Isabel.

 

Weiter ging es mit den LPO-Gruppen im Galopp:

 

Unser 5. Team von Helena und Laura konnte sich mit Abstand den Sieg in dieser Leistungsklasse sichern (5,807).

AUch Team 2 konnte punkten und landete ebenfalls auf dem ersten Rang in de Klasse M (6,635).

 

Unser 7. Team (von Madita & Kerstin / Galopp-Schritt) machte sich auf den Weg ins westfälische Heek. Das Team zeigte eine solide Pflicht und eine schöne Kür und konnte sich auch gegen die westfälischen Gruppen durchsetzen und Platz 1 für sich verbuchen. Das Team wird nun als nächstes in der Leistungsklasse E sein Glück versuchen.

 

 

 

 

 

Heimturnier am 21./22.04.2018

Am Wochenende des 21./22. April 2018 fand die 1. Sichtung zur Deutschen Meisterschaft im Voltigieren auf der Reitanlage Kalkar-Wissel statt. Der gastgebende Verein zeigte mit elf teilnehmenden Teams von den Anfängern bis zur Klasse S wieder die gesamte Bandbreite der Sportart Voltigieren. Bei den Jüngsten zeigte sich bereits am Samstag in der Abteilung Schritt mit dem Sieg des Teams Kalkar 10 (Cassandra Schopen, Sina-Laureen Jansen, Bärbel Brüx)) und den Silbermedaillen für die Teams Kalkar 9 (Carolin Brüx, Jessica Engelen, Sonja Brauer) und 11 (Jane Hendricks, Lena Bong, Sonja Brauer), welch großen Wert der Verein auf die Förderung des Nachwuchses legt. Die kleinen Voltis beginnen ab einem Alter von 6 Jahren mit dem Voltigieren. Neben turnerischen Fähigkeiten wird vor allem Teamgeist und gegenseitiges Vertrauen gefördert. Von Beginn an lernen die Voltis, sich in der Kür gegenseitig zu halten und einander „den Rücken zu stärken“.

 

In der Abteilung Galopp-Schritt gewann das Team Kalkar 7 (Madita Brauer, Kerstin Audick) auf dem Pferd Felix B mit einer Wertnote von 6,064 die Goldmedaille. Auch das Team Kalkar 8 (Leonie Brüx, Jacqueline Wynhoff) auf dem Pferd Beau, konnte sich mit Rang 3 hinter der Mannschaft vom Reiterverein Aachen auf den vorderen Plätzen behaupten.

 

In den Kategorien A und L sicherten sich die Kalkarer Teams von Judith Lamers & Carolin Brüx (A) und Laura Gendritzki (L) jeweils den 4. Platz. Das M*-Team von Pia Walter auf dem Pferd Sir Henry S erreichte den 6. Platz. In der Leistungsklasse M** entschieden schlussendlich nur 0,001 Punkte Unterschied zwischen Gold und Silber. Kleine Patzer in der Pflicht sorgten dafür, dass Inga Huybers mit dem Pferd Beau und ihrem routinierten Team Kalkar 2 den ersten Platz knapp verfehlte und mit einer WErtnote von 6,038 Silber errang.

 

Die S-Gruppe des Gastgebers mit Trainerin Birte Schoofs erreichte auf ihrem Pferd Felix B und einer Wertnote von 6,880 die Bronzemedaille und zeigte sich mit dieser Leistung sichtlich zufrieden.

 

 

Im Einzelvoltigieren der Klasse L sicherte sich Katrin Meyer aus Kalkar auf dem Pferd Friedrich der Große die Silbermedaille mit einer Wertnote von 6,456. 

Turnier beim RV Rhede am 14./15.04.2018

Die ersten Gruppenstarts der Saison 2018 sollten auf dem Turnier beim RV Rhede erfolgen. Insgesamt gingen dort 7 unserer 11 Teams an den Start.

 

Den Anfang machten die Teams von Birte, Laura G., Helena und Laura B.

Alle drei Gruppen zeigten eine saubere Leistung in der frühen Saison und konnten damit sehr zufrieden sein.

 

Team 1 belegte Platz 2 (6,360), Team 4 erreichte den 4. Platz ( 4,832) und Team 5 erreichte ohne Konkurrenz Platz 1 (4,782).  ;-)

 

Am Sonntag ging dann noch unser 3. Team in der LK M* an den Start. Das Team von Pia konnte eine gute Pflicht zeigen. In der Kür kamen sie leider nicht mit der Zeit hin, so dass es am Ende nur für Platz 4 (5,335) reichte.

 

Der Sonntagnachmittag stand ganz im Zeichen des Nachwuchses:

Die drei Schritt-.Teams unseres Vereins starteten alle auf Balou und konnten mit ihren tollen Küren die Plätze 2, 3 und 4 belegen (Team 11 Platz 2, Team 10 Platz 3 und Team 9 Platz 4).

 

Weiter so!!

 

(- danke für die Fotos von unserer ersten Mannschaft @Momentsache - Kira Böing)

Junior-Trophy beim RSV Essen am 14.04.2018

Die 2. Station der Junior-Trophy fand beim RSV Essen statt. An den Start gingen hier Joke, Anna und Sophia. Alle drei machten ihre Sache toll und wurden von Pia auf Siggi vorgestellt.

 

Die Platzierungen:

 

Joke: 3. Platz (5,926)

 

Anna: 4. Platz (5,866)

 

Sophia: 5. Platz (5,673)

 

Toll gemacht!!

 

Die 3. und letzte Station ist Anfang Mai in Hamminkeln...

Wir drücke die Daumen :-)

Turnier beim VV Köln-Dünnwald am 18.03.2018

Das erste Turnier der neuen Saison fand beim VV Köln-Dünnwald statt. Hier gingen ein Teil unserer Einzelvoltis an den Start. Friedrich war leider nicht fit, so dass Beau für die Mädels eingesprungen ist. Nach einem Training wurde entschieden an den Start zu gehen.

 

Den Anfang machte Kati aus unserer 2. Mannschaft in der LK L. Sie zeigte eine top Leistung und konnte sich damit den

1. Platz sichern (6,277).

 

Im Anschluss begann die Junior-Trophy. Hier starteten Lorena aus Team I und Joke aus Team II im WB Kl. L. Beide konnten gute Leistungen zeigen und machten es für ihren allerersten Einzelstart super. Lorena konnte diesen Wettbewerb für sich entscheiden (6,173) und Joke erreichte Platz 4 (5,500).

Alle 3 Einzelvoltis wurden von Inga vorgestellt.

 

Herzlichen Glückwunsch

Frühjahrsputz 17.03.2018

Letzten Samstag haben wir unserer Halle und den Ställen einen Frühjahrsputz verpasst. Bei eisigen Temperaturen konnten wir uns warm putzen ;-) 

 

Nun haben wir auch den Spiegel in der Halle anbringen können. Gar nicht so einfach, aber mit allen zusammen haben wir es geschafft!

Reitturnier in Kalkar 03.03.2018

Am Samstag hat unser Felix schon das erste Mal Turnierluft geschnuppert, wenn auch diesmal etwas anders. Zusammen mit unserer Laura wurde er mit dem 4. Platz und einer super 7.2 in der A Dressur belohnt :-)

Abzeichenabnahme in Lobberich 25.02.2018

Joke, aus Team II und Lorena aus Team I haben auf Friedrich, mit Laura an der Longe das Voltigierabzeichen 3 bestanden. Jane hat das Longierabzeichen Kl. 5 bestanden.

 

Herzlichen Glückwunsch auch allen!!

Heute haben die Teams 1- 6 eine gemeinsame Karnevals-Volti-Party veranstaltet. Natürlich wurde kostümiert voltigiert aber auch ein paar Spielchen standen auf dem Programm, Seht selbst...

Karnevalsvolti 27.01.2018